Aggro-Hund beißt kleinen Jungen (5) ins Gesicht Neu Mann schleudert Kleinkind in Waschmaschine: Seine Erklärung ist unglaublich Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 3.169 Anzeige Angst vor Gewalt: Relegationsduell Flensburg gegen Cottbus gefährdet Neu
5.682

Diese Frau fordert Spahn heraus: So lange soll er von Hartz-IV leben

Karlsruhe: Hartz-IV-Rebellin Sandra Schlensog hat mit ihrer Petition für viel Furore gesorgt

Die Hartz-IV Rebellin Sandra Schlensog gibt nicht auf: Gesundheitsminister Spahn soll sich zum Gespräch stellen

Karlsruhe - Sie lebt im Moment mit ihrem Sohn von Hartz IV und mischt in der großen Politik mit. Sandra Schlensog aus Karlsruhe hat die Diskussion über Hartz IV mit einer Online-Petition angefeuert. Auslöser waren Äußerungen von CDU-Gesundheitsminister Spahn.

Sandra Schlensog steht in der Innenstadt vor einer Fassade eines Wohnhauses. Schlensog initiierte eine Online-Petition, mit der Gesundheitsminister Spahn (CDU) aufgefordert wird, Hartz IV selbst auszustesten. (Archivbild)
Sandra Schlensog steht in der Innenstadt vor einer Fassade eines Wohnhauses. Schlensog initiierte eine Online-Petition, mit der Gesundheitsminister Spahn (CDU) aufgefordert wird, Hartz IV selbst auszustesten. (Archivbild)

Sandra Schlensog will den Rückenwind nutzen und Gesundheitsminister Jens Spahn nicht so einfach davonkommen lassen.

Die alleinerziehende Mutter eines zehnjährigen Jungen ist auf dem besten Weg, zur Hartz-IV-Rebellin zu werden. Die 40 Jahre alte Karlsruherin will dem CDU-Minister bei einem Gespräch unter vier Augen Zugeständnisse abringen.

Spahn solle nicht nur eingestehen, dass Hartz IV Armut bedeute, er solle auch selbst einen Monat lang von dem Geld leben, das ein Hartz-IV-Empfänger zur Verfügung hat. "Mein Bauch sagt, er macht es", sagte die zierliche Frau kürzlich. Spahn will sich an diesem Samstag (28. April) in Karlsruhe mit Schlensog treffen.

Den Anstoß gab die Interviewäußerung des Bundesgesundheitsministers, Hartz IV bedeute nicht Armut, sondern sei die Antwort der Solidargemeinschaft auf Armut.

"Ich habe ein paar Minuten gebraucht, um zu verstehen, was er meint", sagt sie. Auch Wochen später gerät die gelernte Bürokauffrau noch in Rage: "Er tritt auf die Menschen, die sich am wenigsten wehren können. Ich finde das einfach frech." Spahn verleugne eine Tatsache, sagt sie. Menschen, die von Hartz IV leben, würden gesellschaftlich ausgegrenzt. Sie müssten zwar nicht hungern, könnten sich aber nichts außer der Reihe leisten.

Der Hartz-IV-Regelsatz beträgt für einen Alleinstehenden 416 Euro im Monat und für einen volljährigen Partner in einer Bedarfsgemeinschaft 374 Euro. Ein Kind zwischen 7 und 14 Jahren bekommt 296 Euro. 2017 gab es durchschnittlich 6,07 Millionen Hartz-IV-Bezieher.

Jens Spahn auf dem 30. Parteitag der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU). (Archivbild)
Jens Spahn auf dem 30. Parteitag der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU). (Archivbild)

Eine Botschaft ist Schlensog besonders wichtig: Die meisten Menschen leben nicht freiwillig von Hartz IV. Sie berichtet offen über ihr Leben und den Weg in die Armut. Geboren in Stralsund und aufgewachsen in einem schwierigen Elternhaus, habe sie in den Jahren nach der Wende auf der Insel Usedom ihre Lehre gemacht. Nach Arbeit in einem Hotel und Umzug nach Berlin gab es eine ganze Kette von Zeitarbeitsverträgen. "Die typische Schleife eben", sagt sie.

Aufgeben will die 40-Jährige nicht, sie glaubt fest daran, wieder Fuß zu fassen. Was sie ärgert, sind Ratschläge von der Arbeitsagentur wie der, doch zur Tafel zu gehen, um Lebensmittel zu bekommen. Das komme nicht infrage, nicht aus Stolz, sondern weil andere Menschen, arme Rentner etwa oder Asylbewerber, es noch nötiger hätten, sagt sie.

Das Soziale sei ihr wichtig. Deshalb habe sie sich der kleinen Partei Demokratie in Bewegung angeschlossen. Politikerin zu werden, könne sie sie sich gut vorstellen. Warum nicht? Schlensog spricht konzentriert und geschickt und hat keine Scheu, den Etablierten des Politikbetriebs entgegenzutreten. In der ARD-Sendung "Hart aber Fair" verschaffte sich die 40-Jährige in einer Diskussionsrunde unter anderem mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) und dem CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß Respekt.

Rückhalt und Auftrieb gibt Schlensog die von ihr initiierte Online-Petition, mit der Spahn aufgefordert wird, Hartz IV selbst auszuprobieren. Rund 195.000 Menschen haben sich inzwischen angeschlossen. Auf dem Internetportal change.org hinterlassen viele Unterstützer ermutigende Kommentare.

Und was, wenn sich Spahn tatsächlich auf das Hartz-IV-Experiment einlässt? "Hut ab", sagt sie kurz und knapp.

Fotos: DPA

87-Jährige Touristin stürzt ins Wasser und stirbt Neu Es wird eng: Bamf in Bremen darf vorerst nicht über Asyl entscheiden Neu
Prost! In der Duisburger City darf wieder getrunken werden Neu Suche nach Flug MH370 wird eingestellt: Die 239 Passagiere bleiben verschwunden Neu Polizei sucht brutalen Vergewaltiger einer Prostituierten vom Straßenstrich Neu Fliegerbombe in Dresden +++ Entschärfung abgebrochen +++ Explosionsgefahr bei 50 Prozent Neu Live Oma mit Spielzeugpistole verbreitet Schrecken und löst Polizeieinsatz aus Neu Dachlatte mit Nägeln! Flüchtling geht auf CDU-Mann los Neu In praller Sonne geparkt: Polizei rettet zwei Hunde aus überhitztem Auto! Neu Unverhofft kommt oft! Ist das der süßeste Vater aller Zeiten? Neu Blind vor Wut: Mann tötet Ehefrau (34) mit 50 Messerstichen Neu Wie wird man eigentlich Genitalherpes wieder los? Anzeige Final-Fieber! Mobbing weckte in GNTM-Toni den Model-Ehrgeiz Neu Unglaublich! Kinder kassieren Anzeige, weil sie Spielzeug benutzt haben Neu Schock! Mutter verliert Kontrolle und rast mit Baby durch Metallzaun Neu Kim Kardashian macht Fans mit neuem Nacktfoto völlig wild Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 16.667 Anzeige Eintracht-Torwart Hradecky wechselt nach Leverkusen Neu Schock-Ergebnis bei Biertest: 18 von 20 enthalten Glyphosat! Neu Zahnersatz zu teuer? Mit dieser Versicherung kannst Du richtig sparen! Anzeige Widerlich: Rathaus-Mitarbeiter filmte Frauen auf der Toilette! Neu Über 50 Straftaten auf dem Konto: Junger Afghane abgeschoben Neu Was machen Tausende US-Soldaten auf der deutschen Autobahn? Neu Mann geht auf Schienen spazieren, seine Begründung ist lächerlich Neu Heftiges Liebes-Geturtel: Avril Lavigne hat sich einen Milliardär geangelt! Neu Kommt sonst keiner? AfD bezahlt Demonstranten, damit sie an Demo teilnehmen Neu Auch ohne Italien: Pietro freut sich schon auf die WM Neu Frau kauft Buch und findet darin Nachrichten ihrer toten Mutter Neu Gruppen-Vergewaltigung an 56-Jähriger: Verwirrung um Alter eines Angeklagten 3.741 Flugzeug schießt über Landebahn hinaus und bricht in der Mitte durch 1.577 Pikante Bilder vom "Bachelor in Paradise"-Set: Geht Domenico hier "fremd"? 1.247 Unfassbar, wie lange dieser entlaufene Kater weg war 1.410 Konzert-Sensation! Hier veranstaltet Tokio Hotel ein viertägiges Camp 1.081 Asyl-Skandal im BAMF: Behörden-Chefin angezeigt! 1.045 Jetzt ist es offiziell: Hamburg setzt erste Diesel-Fahrverbote durch! 805 Geheimnis um Verträge gelüftet: So viel verdienen die Kandidaten von Bachelor in Paradise! 1.885 Bundesregierung beschließt Milliarden-Entschädigung für Atomkonzerne 546 Shitstorm gegen Aldi und Sophia Thiel: "Das will doch keiner sehen" 5.026 Säugling stirbt nach schweren Misshandlungen 3.259 Bachelor-Babe Svenja: Heiße Küsse und fiese Lästereien im Paradies 1.209 "Menstruations-Ausgabe": Uni-Magazin beschlagnahmt und vernichtet 1.617 Er wollte eine Abkürzung nehmen! Güterzug erfasst Jungen (†13) 2.285 Was ist denn da los? Für Yvonne Catterfeld geht's um Leben und Tod! 3.356 Bei Horror-Crash von Rentner (81) mit Auto gerammt: Drei Radfahrer außer Lebensgefahr! 157 Update Fans lachen sich kaputt: Mirja du Mont geht shoppen und das kommt dabei heraus 4.093 Dreiste Abzock-Masche? Auto vor Burger King abgeschleppt 3.746 Miriam Pielhau (†41): So lebt ihre sechsjährige Tochter heute 15.788 Diese Kölner Restaurantkette ist weltweit in aller Munde 177 Über 10 Kilometer Stau nach Schwerlast-Unfall auf A2! 594 Als Melina Sophie dieses Bild postet, erkennen ihre Fans sie kaum wieder 1.983 Hättet Ihr's gedacht? Hier werden die Deutschen am ältesten 978