Junger Fahrer schrottet seinen Sportwagen

Der Schaden am Alfa Romeo beträgt 20.000 Euro.
Der Schaden am Alfa Romeo beträgt 20.000 Euro.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Stuttgart - Seinen Sportwagen hat ein junger Mann am Samstagabend auf der B10 bei Stuttgart geschrottet.

Der Mann (27) war kurz vor 20 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs, meldet die Polizei. Auf Höhe der Ausfahrt Stammheim verlor er die Kontrolle über seinen Alfa Romeo. Warum, ist noch unklar.

Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab, krachte in eine Leitplanke und schleuderte dann um die eigene Achse.

Der 27-Jährige wurde bei dem Crash verletzt und kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Der Schaden am Alfa Romeo beträgt rund 20.000, der an der Leitplanke rund 10.000 Euro. Die B10 musste in Richtung Stuttgart kurzzeitig voll gesperrt werden.

In diese Leitplanke krachte der Sportflitzer.
In diese Leitplanke krachte der Sportflitzer.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0