Stute kracht durch Windschutzscheibe und verendet elendig auf Motorhaube Top Wer hat sie gesehen? Diebe klauen zehn Welpen, die dringend ihre Mutter brauchen Neu Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 4.632 Anzeige Videos aufgetaucht: Bachelor-Babe beim Beauty-Doc! Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.400 Anzeige
2.941

Junge jahrelang missbraucht: Wird er je normal leben können?

Der Fall eines Jungen aus der Nähe von Freiburg, der jahrelang missbraucht worden sein soll, ist schockierend. Wie kann dem Kind nun geholfen werden?

Von Patrick Hyslop

Zwischen 2015 und 2017 soll ein heute Neunjähriger an verschiedene Männer zum Sex verkauft worden sein. (Symbolbild)
Zwischen 2015 und 2017 soll ein heute Neunjähriger an verschiedene Männer zum Sex verkauft worden sein. (Symbolbild)

Stuttgart/Ulm/Freiburg - Die eigene Mutter soll einen heute neun Jahre alten Jungen aus der Nähe von Freiburg an Männer verkauft haben, die das Kind sexuell missbrauchten.

Mit Prof. Jörg Fegert hat TAG24 bereits über die psychischen Folgen solch eines Missbrauchs gesprochen. Er ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie am Universitätsklinikum Ulm. Doch wie geht es nach einem solchen Missbrauchsfall für das Opfer weiter? Und: Welche Möglichkeiten der Therapie gibt es?

Zunächst einmal müsse das Kind an einem sicheren Ort untergebracht werden, um sich auf eine Therapie einlassen zu können, betont Fegert. Und weiter: "Wo es auch im Alltag wieder unterstützende Beziehungen zu fürsorglichen Erwachsenen und zu Gleichaltrigen erleben kann." Aus dieser geschützten Situation heraus könne dann mit einer Therapie begonnen werden.

Laut dem Experten gibt es mehrere effektive Verfahren, um die traumatischen Erlebnisse zu behandeln: "Alle beruhen auf dem Prinzip, dass nach der Herstellung von einer emotional sicheren Situation daran gearbeitet wird, Überflutungen durch das Erlebte und daraus resultierende Angst und Vermeidung zu reduzieren und den Betroffenen zu ermöglichen, ihre Geschichte zu berichten, ohne dass sie davon überwältigt werden."

Prof. Jörg Fegert ist Ärtzlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie am Universitätsklinikum in Ulm.
Prof. Jörg Fegert ist Ärtzlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie am Universitätsklinikum in Ulm.

Mit der ersten Therapie sei bei Kindern und Jugendlichen aber nicht alles getan. Die Opfer erfassten die ganze Dimension der Taten erst im Lauf ihrer weiteren Entwicklung (etwa in der Pubertät) und könnten sie dann besser einordnen. Darum brauche es teils mehrere Therapien.

Auch der heute Neunjährige aus der Nähe von Freiburg wird älter werden. Wird er je ein normales Leben führen, eine normale partnerschaftliche Beziehung aufbauen können? "Das wünsche ich ihm von Herzen", sagt Fegert. Wer so etwas erlebt hat, werde diesen Teil seiner Biografie aber nicht los.

Und: "Krankenbehandlung durch Psychotherapie bedeutet nicht wegmachen des Traumas, sondern das Erlebte wird erzählbar in eine Lebensgeschichte integriert und verliert damit das Lähmende, das Dämonische, das massiv Belastende."

Besonders schlimm: Der Junge wurde auch von der eigenen Mutter misshandelt. Was bedeutet das für das Kind? Wenn es zu sexueller Gewalt in der Familie komme, dann hätten die Opfer "große Probleme mit Scham und damit, dass niemand Ihnen glaubt", so Fegert.

Im Fall des über Jahre missbrauchten Jungen sieht der Ulmer Fachmann durch die polizeiliche Ermittlungsarbeit dahingehend eine Hilfe: "Die Tatsache, dass in diesem Fall die Fakten von den Ermittlern detailliert belegt werden können, werden für das betroffene Kind wenigstens eine Frage klären, die viele andere Personen umtreibt: 'Wird man mir glauben, wenn ich darüber spreche?'"

Um Missbrauchs-Taten zu bewältigen, braucht es teils mehrere Therapien. (Symbolbild)
Um Missbrauchs-Taten zu bewältigen, braucht es teils mehrere Therapien. (Symbolbild)

Eine Frage, die sich viele Menschen stellen: Kann es passieren, dass ein missbrauchtes Kind später selbst zum Täter wird?

Fegert verweist darauf, dass je nach Studie ein etwas erhöhtes Risiko vor allem bei Männern bestehe, vom Opfer zum Täter zu werden. Jedoch: "Die allermeisten werden aber keine Täter, haben einen anderen Lebensentwurf, gründen Familien und kümmern sich liebevoll um ihre Kinder."

Er lenkt den Blick auch auf einen anderen Sachverhalt: Wenn mehrere Missbrauchsopfer unter einem Dach leben, kann es gefährlich werden. Denn was die therapeutische Arbeit in Kinder- und Jugendheimen sowie Pflegefamilien angeht, gibt Fegert zu bedenken, man wisse "aus eigenen aktuellen Studien, dass in Institutionen in denen größere Prozentsätze der dort untergebrachten Mädchen und Jungen selbst schlimmste sexuelle Gewalt- und andere Misshandlungs- und Vernachlässigungsformen erlebt haben, auch das Risiko, selbst erneut zum Opfer zu werden, durch dort ebenfalls zum Schutz untergebrachte Kinder und Jugendliche erhöht ist."

Er fordert dort deshalb Schutzkonzepte. Fegert verweist auf Johannes-Wilhelm Rörig, den Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs. Dieser führe gezielte Informationskampagnen für Heime, Kliniken oder Schulen zu dem Thema durch. Dabei habe sich gezeigt, dass viele Institutionen bei der Auseinandersetzung mit der Thematik "noch zulegen können".

Fotos: DPA

Spontane Pressekonferenz! Was verkündet gleich der FC Bayern München? Neu Weimarer Bahnhof gesperrt! Verdächtige Gegenstände gefunden Neu Update Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.465 Anzeige "Bis zu 15 Männer vergewaltigten mich mehrfach!" Polizei befreit Frau (25) nach zehn Tagen Hölle Neu Hohe Nachfrage: Ford produziert mehr GT-Sportwagen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.462 Anzeige Sophia Thiel liegt flach, doch ihre Fans lassen sie nicht im Stich Neu Website schockt mit krankem Halloween-Kostüm Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.685 Anzeige Zwei Tote und verletzte Polizisten bei Einsatz in Rheinland-Pfalz! Neu Schräges Video zeigt: Hier geht eine Kuh im Supermarkt einkaufen Neu Brummi-Fahrer liefern sich gefährlichen Kampf auf Autobahn Neu Wie süüüüß! Daniela Katzenberger postet Foto und die Fans sind entzückt Neu Wochen nach dem Tod eines Mannes, macht sein Cousin in dessen Wohnung eine schockierende Entdeckung Neu
Sturz beim Fensterputzen endet für Studenten tödlich Neu Tödlicher Messerangriff auf junge Frau in Sachsen: Ex-Freund in Hamburg gefasst Neu Obdachloser vergewaltigt Frauen im Schlaf: Dessen Rechtfertigung macht fassungslos Neu Dackel muss nach Folter mehrfach operiert werden: Überwachungs-Video liefert schockierende Wahrheit Neu Schüsse auf Polizei! Männer überfallen Geldtransporter in Berlin Neu Bücher nicht rechtzeitig verlängert: Professorin soll horrende Rechnung zahlen Neu Erwischt! Nadine Klein und ihr Alex knutschen total verknallt 1.086 AfD auf Distanz: Proteste gegen Poggenburg-Auftritt in Hamburg 121 Brust-Vergleich! Wem schielt Melanie Müller denn hier so dreist in den Ausschnitt? 1.266 Im Einkaufswagen eingeklemmt: Feuerwehr muss Kind (4) befreien 1.034 Alpakas verenden qualvoll: Wer füttert die Tiere trotz Warnschilder? 1.743 Braut sagt ihre Traumhochzeit im letzten Moment ab und schenkt sie Fremden 1.873 Dieses riesige Wrack liegt seit 20 Jahren vor Amrum 2.281 Raab ist zurück: So lief das Bühnen-Comeback des Entertainers 4.533 Beziehungstat? Offenbar zwei Schwerverletzte in Berlin 1.064 SEK-Einsatz in St. Pauli: Randalierer verschanzt sich in Wohnung 512 Was liegt denn da auf der Bundesstraße rum? 2.518 Ex-Formel-1-Star Nico Rosberg macht rührendes Geständnis! 1.300 Zu Unrecht im Knast und nach Brand gestorben: Gab der Syrer (†26) einen Notruf ab? 721 Heftiger Crash auf A13! Drei Lkw krachen ineinander 272 Milliarden-Auftrag im Irak: Durchkreuzt Trump die Pläne von Siemens? 852 Nach tödlichem Messerangriff auf junge Frau: Ex-Freund weiter auf der Flucht 5.606 Update VOX-Serie bringt diese beiden Schauspieler zusammen! 1.493 Tagelanger Einatz: Feuerwehr kämpft gegen erneutes Waldbrand-Inferno 128 Linienbus kracht in Haus: Mindestens 11 Tote und 24 Verletzte 820 Zu wenig Wasser! Im Bodensee hat sich eine Insel gebildet 3.519 Medikamenten-Zoff: Darum könnt Ihr keine Pillen aus dem Automaten ziehen! 264 Suche hat nach fünf Jahren endlich ein Ende: Bundespolizei gelingt Coup 2.149 Bayern auswärts aus der Krise? Niko Kovac und Co. gefordert 195 "In aller Freundschaft": Darum ist der 20. Oktober ein wichtiger Tag für die Sachsenklinik-Fans 1.462 Lebenserwartung: So alt werden Babys in NRW 120 Trauriger Trend: Deshalb trinken Frauen in Hamburg am meisten 174 Extrem-Paddlerin: Reise im Kajak soll neun Jahre dauern! 85 Aus diesem besonderen Grund sendet die NDR-Talkshow am Freitag live! 796 Holla die Tanzfee: So sexy zeigt sich Neu-Mama Motsi Mabuse 3.883