Schicksalstage einer Kanzlerin: Was bedeutet Kauders Sturz für Merkel? Top Ex-Lover behauptet: George Michael versuchte, sich selbst zu erstechen Top Nanu! Hier küsst Schlagerstar Andreas Gabalier eine Unbekannte Top Bundeswehrsoldat soll 21-Jährige in Kaserne vergewaltigt haben Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.109 Anzeige
1.353

Nach Anschlag auf Moschee: Drei weitere Verdächtige in Haft

Nach dem Brandanschlag in Ulm auf ein türkisches Gebäude: Polizei nimmt drei Kurden in Haft

Infolge des Anschlags mit Molotov-Cocktails auf eine türkische Moschee wurden weitere Verdächtige festgenommen.

Ulm - Knapp drei Wochen nach dem Brandanschlag auf eine türkische Moschee in Ulm hat die Polizei drei weitere verdächtige Kurden verhaftet.

Rußpuren sind auf dem Gehweg vor einem vergitterten Fenster eines als Moschee genutzten Hauses zu sehen. (Archivbild)
Rußpuren sind auf dem Gehweg vor einem vergitterten Fenster eines als Moschee genutzten Hauses zu sehen. (Archivbild)

Insgesamt sitzen damit sieben Männer - sechs aus Syrien und einer aus der Türkei - in Untersuchungshaft, teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart sowie die Ulmer Polizei am Freitag mit. Alle sieben seien als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.

Das Tatmotiv dürfte "in der türkischen Militäroffensive auf Afrin zu sehen sein", erklärte die Staatsanwaltschaft, die sich damit erstmal zum Motiv für den Anschlag äußerte. In der nordsyrischen Region Afrin geht die türkische Armee seit Januar gegen die Kurdenmiliz YPG vor.

Vier der sieben verhafteten Kurden im Alter zwischen 18 und 34 Jahren wird versuchter Mord und versuchte Brandstiftung vorgeworfen. Die drei anderen sollen sich wegen Beteiligung an diesen Straftaten verantworten.

Diese Männer wurden am Donnerstag in ihren Wohnungen in Neu-Ulm und im Landkreis Dillingen (Bayern) festgenommen. Ihnen wird vorgehalten, an der Herstellung der Brandsätze beteiligt gewesen zu sein. Auch die vier anderen Männer wohnten in der Region Ulm.

Laut Polizei hatte in der Nacht zum 19. März eine Brandflasche ein Fenster im Erdgeschoss eines mehrstöckigen Hauses in der Ulmer Schillerstraße getroffen, in dem sich die Räume der türkischen Moschee befinden. Zur Tatzeit hielten sich demnach acht Menschen in dem Gebäude auf. Mehrere nicht genutzte Brandsätze waren am Tatort gefunden worden. Verletzt wurde niemand.

Fotos: DPA

Riesiges Inselstück versinkt in Lausitzer See: Das soll der Grund sein Neu Scheiben zersplittert: Unbekannte werfen Steine auf Linienbusse Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.283 Anzeige Bert Wollersheim zeigt allen seine heiße Nummer im Fahrstuhl Neu Verletzung bei Bayern-Star: Leon Goretzka bangt um Hertha-Einsatz Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 7.081 Anzeige Jetzt ist es raus: Das plant Bachelorette-Kandidat Filip im TV! Neu Vergiftetes Pausenbrot: 56-Jähriger soll versucht haben, seinen Kollegen zu ermorden Neu
Hat er etwas zu verbergen? Pferdehalter verweigert Kontrolle und würgt Polizisten Neu Mann stürzt bei Flucht vor der Polizei aus Fenster: schwer verletzt Neu Rauchen als Krebsursache Nr. 1 bald abgelöst: Was noch gefährlicher ist Neu
Daimler-Chef Zetsche hört nach 13 Jahren Vorstandsvorsitz auf! Neu Großeinsatz: Jugendlicher Asylbewerber zückt Messer und legt Feuer Neu Fahrer will Wild ausweichen und baut Unfall: Vier Kinder verletzt, zwei in Klinik Neu Er filmte alles! 46-Jähriger vergewaltigt und schlägt Ex-Freundin Neu Fahrradfahrer von Bahn erfasst: Der Senior war sofort tot Neu Einzigartiges Projekt: Moschee zieht in ehemalige Kirche ein! Neu EM 2024 in Leipzig? Jetzt steht nur noch die Türkei im Weg Neu Baby-Leiche Joris beerdigt: Doch von der Mutter fehlt weiter jede Spur Neu Tödlicher Brandanschlag: Neue Details zur schrecklichen Tat! Neu Sie ist da! Königin Silvia eröffnet Juristentag in Leipzig Neu Horror-Unfall auf der A6: 51-Jährige crasht in LKW und stirbt Neu Beziehungstat in Rettungsstelle? Klinik nach Messerattacke und Schüssen abgeriegelt Neu Auftritt ohne Harry: Wen busselt Herzogin Meghan denn hier so innig? Neu Grausam! Tiger kollabiert während Zirkus-Show und wird trotzdem weiter gequält 1.775 Dieser Mann will die Erdogan-Abrechnung: "Meine Kritik direkt in sein Gesicht" 463 LKW rast in Baustellenfahrzeug: Trucker in Kabine eingeklemmt und schwer verletzt 1.496 Update Star-Transe Olivia Jones sicher: Ärzte haben Daniel im Stich gelassen 4.107 Horror-Fund! Frau zieht zu ihrem Geliebten, wenig später wird eine Leiche im Garten entdeckt 2.155 Biathlet Rösch selbstkritisch: "So brauche ich nicht antreten!" 1.299 Der Job als Ehe-Killer: Was deine Kollegen damit zu tun haben 693 Räumung im Hambacher Forst fortgesetzt: Bereits über 50 Baumhäuser abgebaut 512 Auto rast ungebremst in Laster und wird komplett zerstört 1.702 Atlantis! See trocknet aus und gibt versunkene Ruinen frei 8.408 49 Tage auf hoher See: Geretteter Teenager wurde von Hai verfolgt 3.389 Volksverhetzung? Bausback fordert: Ausland nicht als Ausweichmöglichkeit 97 Kein Opfer soll vergessen werden: Gedenken an Oktoberfest-Attentat 888 FC St. Pauli: Das hält Trainer Kauczinski von Rotation 37 "Rote Rosen" Dreharbeiten gestartet: Das passiert in der neuen Staffel 440 Von Seehofer gefeuert und wieder eingestellt: Ex-Bamf-Chefin Cordt darf wieder ran 942 Schockierendes Video: Mann riskiert sein Leben, um ein Foto zu machen 1.466 Als ein Mann diesen Zettel an einem Auto liest, fotografiert er ihn sofort 4.632 Rührend! Dieser Privat-Parkplatz macht Mini-Radler glücklich 1.036 GNTM-Beauty Betty Taube überrascht mit ungewöhnlichem Tattoo 1.564 Rund 100.000 Besucher erwartet: Berlin Art Week beginnt 26 Mann nimmt 100 Kilogramm ab und ist nicht wiederzuerkennen 6.479 Nach der Oktoberfest-Maß hinters Steuer? Das solltet Ihr wissen! 481 Natascha Ochsenknecht: Trauriges Geständnis über Cheyennes Vergangenheit 2.828 Pendler und Zugfahrer aufgepasst: Leipziger Hauptbahnhof gesperrt 964