Autofahrer aufgepasst: Im Ländle wird 2019 Tag und Nacht gearbeitet!

Stuttgart - Die Straßenbaubehörden wollen 2019 an fünf Autobahnbaustellen rund um die Uhr arbeiten.

Neben großen Baustellen soll es auch mehrere hundert Kurz-Baustellen geben. (Symbolbild)
Neben großen Baustellen soll es auch mehrere hundert Kurz-Baustellen geben. (Symbolbild)  © DPA

Wie das Verkehrsministerium in Stuttgart mitteilte, sind an der Autobahn 5 bei Ladenburg und St. Leon-Rot sowie an der A8 beim Dreieck Karlsruhe Fahrbahndeckenerneuerungen als 24-Stunden-Baustellen geplant.

Darüber hinaus sollen die beiden Tunnelsanierungen A81 Engelbergtunnel sowie A7 Virngrundtunnel im Dauerbetrieb laufen.

Ziel sei es, die zahlreichen Baumaßnahmen zur Erhaltung des Bundesfernstraßennetzes so abzuwickeln, dass der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird. "Deshalb führen wir grundsätzlich kürzere Baumaßnahmen an Wochenenden im 24-Stunden-Betrieb durch, um die Eingriffe in den Verkehr möglichst gering zu halten."

Hinzu kommen jährlich noch mehrere hundert Kurz-Baustellen, bei denen die Arbeiten vollständig in die Nacht verlegt werden, um den Verkehr nicht zu beeinträchtigen.

Der Verkehr soll von den Bauarbeiten möglichst wenig betroffen sein. (Symbolbild)
Der Verkehr soll von den Bauarbeiten möglichst wenig betroffen sein. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0