Ein Traum für Naschkatzen: Waffel Dream in Stuttgart

Stuttgart - Wer denkt nicht gerne daran zurück? Damals bei Oma Waffeln essen, am besten noch mit allerhand Süßkram gefüllt. Wie schön wäre es da, wenn man solch Kindheitstraum noch einmal erleben könnte? Das geht jetzt wirklich, mit Waffle Dream ist jetzt ein süßes Kleinod nach Stuttgart gekommen.

Melissa und Meryem haben Waffel Dream getestet.
Melissa und Meryem haben Waffel Dream getestet.  © Carsten Thomas

Alles begann wie so oft, mit einer Idee, die nicht mehr los ließ. "Seit 2003 will sich mein Mann selbstständig machen", erzählt Özlem Özdemir, die neben ihrem Mann Metin hinter dem Laden in der Büchsenstraße 8 steht. "Jetzt hat er es endlich getan."

Am 13. Februar 2018 ist Waffel Dream gestartet. Özlem und Metin waren dabei höchst unsicher, wie ihre Idee bei den Stuttgartern ankommen würde.

"Wir machten um 12 Uhr auf" sagt Özlem. "Und wurden quasi überrannt. Die Schlange hörte einfach nicht auf und reichte bis zur Eingangstür. Wir waren völlig überwältigt."

Zu den Besonderheiten von Waffel Dream gehören zum Einen die familiäre Atmosphäre, mit der jeder sofort begrüßt wird. Das lockere, freundliche Klima der Mitarbeiter überträgt sich sehr schnell auf die Kunden.

Das Highlight ist und bleibt aber natürlich die Waffel selbst. Und hier gestaltet sich schon die Bestellung als spannend, denn Waffel ist nicht gleich Waffel.

Jede Waffel ist eine Überraschung.
Jede Waffel ist eine Überraschung.  © Melissa Rausch

Über vier Schritte hinweg gestaltet jeder Kunde sich seine ganz persönliche Waffel, je nach Geschmack und Vorlieben.

So wird als erstes die Soße ausgewählt (z.b. Erdbeersoße, dunkle oder helle Schokolade, Apfelmus), danach folgen Früchte (z.b. Banane, Mango oder Ananas), im dritten Schritt kommt das Special (z.b. Raffaello, Toffifee, Giotto, Snickers) und zum Schluss das Topping (z.b. Mandeln, Krokant, Bunte Streusel).

Das Ganze lädt zum munteren Experimentieren ein, sodass die Mitarbeiter bei den Kombinationen selbst überrascht sind.

"Oft denke ich mir dann, interessante Auswahl, dass probiere ich selbst aus!", lacht Özlem.

Als Krönung der persönlichen Zusammenstellung wird auch noch der eigene Name unter die Waffel verziert, der auch ausgerufen wird, sobald die Waffel fertig ist. So wird das vertrauliche Gefühl bei Waffel Dream noch weiter verstärkt. Neben den Waffeln gibt es auch eine Auswahl an Kalt- und Warmgetränken und leckeren Milchshakes aus verschiedenen möglichen Eissorten.

Auch für die Zukunft hat das Ehepaar Özdemir einige Ideen parat. So soll auch der Waffelteig selbst variieren und ein Proteinteig als auch eine vegane Option dazu kommen.

Wer nicht auf Süßes steht, kann sich auch freuen. Denn es soll bald auch eine herzhafte Waffel geben, die beispielsweise mit Käse, Wurst, Tomaten und allerlei mehr gefüllt werden kann.