Zweiter Anlauf: Klappt's heute mit dem Stuttgarter Weihnachtsbaum?

Stuttgart - Die Vorweihnachtszeit in Stuttgart kann jetzt wirklich beginnen: Nach Transportproblemen in der vergangenen Woche soll am Mittwoch (11 Uhr) endlich der zentrale Christbaum auf dem Schlossplatz aufgestellt werden.

Im letzten Jahr schmückte dieser Prachtbaum den Schlossplatz.
Im letzten Jahr schmückte dieser Prachtbaum den Schlossplatz.  © DPA

Der Baum ist traditionell das unübersehbare Zeichen für die nahende Weihnachtszeit.

Unglückliche Umstände hatte den Transport des 25 Meter hohen und 55 Jahre alten Baumes aus dem Welzheimer Wald verhindert: Erst war der Baum dicker, als der Spediteur dachte. Dann war auch noch eine Baustelle auf der Strecke, die der Lastwagen nicht hätte passieren können, wie die Veranstaltungsgesellschaft "in.Stuttgart" mitteilte.

Auch das Ausweichen auf eine andere Route war dann nicht möglich, weil diese durch einen anderen Landkreis geführt hätte, für die es wiederum keine Durchfahrtgenehmigung für den Sondertransport gab.

Der Baum wird zum Start des Weihnachtsmarktes Ende November - am Mittwoch vor dem ersten Advent - vor dem Königsbau erleuchtet. Der Welzheimer Wald liegt 40 Kilometer östlich der Landeshauptstadt.

Am Mittwoch vor dem ersten Advent soll der Weihnachtsbaum erleuchtet werden. (Symbolbild)
Am Mittwoch vor dem ersten Advent soll der Weihnachtsbaum erleuchtet werden. (Symbolbild)  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0