Hier steht eine komplette Kreuzung unter Wasser

Das Wasser stieg rasch, die geparkten Autos standen schnell bis zu den Türen in der Brühe.
Das Wasser stieg rasch, die geparkten Autos standen schnell bis zu den Türen in der Brühe.  © Andreas Rosar

Stuttgart - Eine komplette Kreuzung im Stuttgarter Stadtbezirk Weilimdorf stand am Donnerstagmorgen unter Wasser. Grund: ein Wasserrohrbruch.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 mitteilte, war gegen 7.50 Uhr ein Notruf wegen der gebrochenen Leitung eingegangen. Der Kreuzungsbereich Turbinenstraße/Lotterbergstraße füllte sich rasch mit Wasser, so die Polizei.

Rasch stand die bräunliche Brühe den dort geparkten Wagen bis zur unteren Türkante. Die alarmierte Polizei sperrte die Kreuzung ab. Da die Straße möglicherweise unterspült wurde, werden Autofahrer gebeten, die Motorstraße zu nutzen, um den Bereich zu umfahren.

Verkehrsprobleme habe es keine gegeben, so der Polizeisprecher gegenüber dieser Redaktion. Der Sachschaden sei noch unbekannt.

Update: 11:28 Uhr

Wie ein Sprecher des Energieversorgers EnBW telefonisch gegenüber TAG24 berichtete, befinde sich der unterirdische Wasserschaden auf Höhe der Turbinenstraße 7. Eine 15 Zentimeter dicke Wasserleitung soll beschädigt worden sein. Derzeit werde die Straße aufgegraben, so der Sprecher. Ob die Leitung mit einer Reparaturschelle versiegelt werden kann oder ob ein Rohrstück ersetzt werden muss, sei im Moment unklar.

Auch, ob die Straße unterspült wurde, müsse sich nun erst zeigen.

Die Polizei sperrte den Kreuzungsbereich Turbinenstraße/Lotterbergstraße ab.
Die Polizei sperrte den Kreuzungsbereich Turbinenstraße/Lotterbergstraße ab.  © Andreas Rosar
Ein Wasserrohr war am Morgen gebrochen.
Ein Wasserrohr war am Morgen gebrochen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart
Mittlerweile ist das Wasser wieder abgeflossen.
Mittlerweile ist das Wasser wieder abgeflossen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0