Sonne oder Regen? So wird unser Wochenstart nach dem Hitze-Hammer

Stuttgart - Nach Hitze und Gewittern beginnt die neue Woche im Südwesten mit eher wechselhaftem Wetter.

Das Thermometer klettert auf bis zu 31 Grad. (Fotomontage/Symbolbild)
Das Thermometer klettert auf bis zu 31 Grad. (Fotomontage/Symbolbild)  © Montage: Screenshot wetter.de/dpa

Am Montag bleibe es zunächst dicht bewölkt, aber meist trocken, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit.

Im Laufe des Nachmittags lockere es aber etwas auf. Die Höchstwerte liegen demnach zwischen 20 Grad im Bergland und 28 Grad am nördlichen Oberrhein.

Am Dienstag seien auch wieder vereinzelte Schauer möglich. Dafür wird es mit 24 bis 31 Grad etwas wärmer.

Am Mittwoch ziehen den Angaben zufolge viele Quellwolken über das Land hinweg. Die Meteorologen rechnen zudem mit einzelne Schauern und Gewittern.

Die Temperaturen liegen zwischen 19 Grad im Bergland und 26 Grad am Oberrhein.

Neben Sonne müssen die Baden-Württemberger auch mit Schauern rechnen. (Symbolbild)
Neben Sonne müssen die Baden-Württemberger auch mit Schauern rechnen. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Montage: Screenshot wetter.de/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0