Manipulierte Asylbescheide für Kriminelle, Islamisten und IS-Anhänger? Top Narumol macht ihrer Tochter (6) schreckliches Todes-Geständnis Top 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 1.201 Anzeige Millionenschaden! Feuer in Einkaufszentrum ausgebrochen 4.264 Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 2.702 Anzeige
1.196

Protokoll der Skandale: Zerstört unsere Auto-Industrie endgültig ihren Ruf?

Die Autobranche reitet von Skandal zu Skandal. Nach der Abgas-Affäre sind es nun Tier- und Menschenversuche mit Abgasen.
Gerade in den USA hat die deutsche Autobranche durch ihre Skandale an Ruf verloren. (Symbolbild)
Gerade in den USA hat die deutsche Autobranche durch ihre Skandale an Ruf verloren. (Symbolbild)

Wolfsburg/Stuttgart - Liegen jetzt alle Karten auf dem Tisch? Oder drohen im Fall Volkswagen nach den Tierversuchen weitere Enthüllungen, die das Image der Autobranche belasten? Ein Experte sagt: Es sieht aus wie ein Schrecken ohne Ende.

Wie sich die Bilder gleichen: Immer wieder schien Volkswagen die Abgasaffäre hinter sich zu lassen und unter Volldampf aus der Krise zu fahren. VW-Markenchef Herbert Diess sah den Autobauer schon in der Offensive - sein Ziel:

VW zum weltweit führenden Volumenhersteller zu machen. Doch immer neue Bremsklötze lagen im Weg, neue, teils fast unglaubliche Details wurden bekannt - und machten es schwer, an den vielzitierten Kulturwandel zu glauben.

"Immer wieder müssen wir erleben, dass die Krise bei Volkswagen noch nicht ausgestanden ist", sagte denn auch Konzernchef Matthias Müller nach Bekanntwerden von Abgastests an Affen. Und er weiß:

"Es liegt noch ein langer Weg vor uns, Vertrauen wiederzugewinnen." Ist es Salamitaktik oder einfach Pech, dass nach und nach immer mehr Details ans Licht kommen? Die größten Aufreger rund um die Autobranche.

Der Auspuff eines VW Tiguan. Das neueste Kapitel des "Dieselgate"-Skandals von Volkswagen enthält Szenen, die kaum zu glauben sind. Zehn zu Versuchsobjekten degradierte Affen kauern in einem Testlabor im Wüstenstaat New Mexico und atmen stundenlang Abgase
Der Auspuff eines VW Tiguan. Das neueste Kapitel des "Dieselgate"-Skandals von Volkswagen enthält Szenen, die kaum zu glauben sind. Zehn zu Versuchsobjekten degradierte Affen kauern in einem Testlabor im Wüstenstaat New Mexico und atmen stundenlang Abgase

Dieselgate: Es war ein bis dahin unvorstellbarer Absturz für Volkswagen - und wie sich später zeigen sollte: für die gesamte erfolgsverwöhnte Autobranche. Mit gefälschten Stickoxid-Werten bei Millionen von Autos des VW-Konzerns fing es an. Bei der Aufarbeitung ist Volkswagen vorangekommen - mit Milliarden-Entschädigungen für die Verbraucher in den USA und beim Rückruf betroffener Modelle.

In Amerika wurden sogar Ex-Manager wegen Verstößen gegen Umweltgesetze verurteilt. Klagen von Aktionären und Betrugsermittlungen in Deutschland sind aber noch nicht ausgestanden.

Kartellverdacht: Als wäre der Abgasskandal nicht schon schlimm genug, tat sich im vergangenen Sommer für die Autobranche eine neue Baustelle auf: Die EU-Kommission prüft jahrelange Geheimabsprachen in der Autoindustrie - und damit den Verdacht der Kartellbildung.

BMW, Daimler und VW samt der Töchter Audi und Porsche sollen Informationen über Modelle, Kosten und Zulieferer ausgetauscht haben, möglicherweise zulasten des Wettbewerbs und der Verbraucher.

Noch laufen die Ermittlungen, auch die Abgrenzung von zulässigen Absprachen ist nicht klar. Die Konzerne sehen kein Fehlverhalten.

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Autoindustrie (VdA), BMW-Chef Harald Krüger, Daimler-Chef Dieter Zetsche, und Volkswagen-Chef Matthias Müller (v.r.n.l.) im August 2017 beim Diesel-Gipfel.
Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Autoindustrie (VdA), BMW-Chef Harald Krüger, Daimler-Chef Dieter Zetsche, und Volkswagen-Chef Matthias Müller (v.r.n.l.) im August 2017 beim Diesel-Gipfel.

Tierversuche: Das bis jetzt neueste Kapitel im Dieselgate-Skandal zeigt erstaunliche Bilder: Mehrere zu Versuchsobjekten degradierte Affen kauern in einem Testlabor im US-Wüstenstaat New Mexico und atmen stundenlang Abgase eines VW-Beetle ein, während ihnen Zeichentrickfilme gezeigt werden.

Volkswagen entschuldigte sich für "das Fehlverhalten und die Fehleinschätzung Einzelner". Die Tests der EUGT (Europäische Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor) - einer von VW, Daimler und BMW finanzierten Lobby-Initiative - waren Teil einer Studie, die zeigen sollte, dass die Diesel-Schadstoffbelastung dank moderner Abgasreinigung erheblich abgenommen hat.

In dem Zusammenhang kam der Verdacht auf, dass es Schadstofftests mit Menschen gegeben haben soll.

Der zuständige Institutsleiter Thomas Kraus von der Universität Aachen wies dies zurück: eine entsprechende Studie befasse sich nicht mit der Dieselbelastung von Menschen. Volkswagen zog erste personelle Konsequenzen und beurlaubte den bisherigen Cheflobbyisten Thomas Steg.

Autofachmann Dudenhöffer betonte, angesichts der Vielzahl von Tierversuchen in Deutschland finde er die öffentliche Wut "etwas übersteigert". Sein Kollege Stefan Bratzel aber mahnte: "Die Fehler der Vergangenheit wiegen sehr schwer."

Sie zögen die Glaubwürdigkeit und das Image des Autobauers immer stärker in Mitleidenschaft. Die Frage sei, ob die Weichen gestellt und der Kulturwandel wirklich eingeleitet seien. "Es gibt positive Anzeichen", erklärte Bratzel - und verwies auf Forderungen von VW-Chef Müller nach Auslaufen der Dieselsubventionen.

Für Frust sorge, dass immer nur so viel zugegeben werde, wie man zuvor von außen herausfinde: "Es sieht aus wie ein Schrecken ohne Ende."

Roboter arbeiten im Volkswagen Werk in Emden an einer Karosserie. (Symbolbild)
Roboter arbeiten im Volkswagen Werk in Emden an einer Karosserie. (Symbolbild)

Fotos: DPA

Segelpilot stürzt mit Flugzeug in Wald 3.621 Drama auf Autobahn: Vater schubst Tochter (12) von Brücke 43.712
Zehntausende Fans feiern Pokalsieger Eintracht Frankfurt 1.448 Fieser Shitstorm für diesen Badeanzug! 5.378 Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.236 Anzeige Und plötzlich lag dieses Tier zwischen den Mülltonnen! 2.902 Frau trifft sich mit Bekanntem: Der vergewaltigt sie zusammen mit einem Freund 6.352 17-Jähriger gesteht Schulmassaker von Texas 4.289 Milliardenschwerer Geheimplan! So stellt sich die FIFA die Klub-WM vor 1.894 Aktivisten besetzen mehrere Häuser in ganz Berlin 3.569
Tötete dieser Mann als Auftragskiller für die Unterwelt? 3.255 Bundespolizei kassiert Shitstorm für Tweet nach DFB-Pokalfinale 6.832 Als Polizisten das Konto einer verstorbenen Obdachlosen prüfen, sind sie sprachlos 13.735 Familiendrama in Saarbrücken vermutlich Beziehungstat 1.779 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 6.797 Anzeige Gebissanalyse bringt Klarheit: So starb Adolf Hitler wirklich 17.632 So lacht Böhmermann über die Pokalverlierer aus München 2.861 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.044 Anzeige Unglück beim Schützenfest: 69-Jähriger angeschossen 1.184 Brutaler Überfall am Geldautomat: Maskierte erbeuten mehrere tausend Euro 394 Der große TAG24-Kadercheck beim HSV: Wer geht, wer bleibt und über wen wird geredet? 5.801 Tränen nach "Let's Dance": So emotional reagiert GZSZ-Iris 4.717 Erdmännchen stirbt vor Zoo-Besuchern: Junge (12) bricht Tier voller Wut den Rücken 28.284 "Grüne Hölle": Wo fliegt Carmen Geiss hier durch die Luft ? 1.176 Nach Trennung von Ehefrau: Hat Christian Lindner eine neue Freundin? 7.212 Fataler Pfingst-Crash: Wohnmobil rast frontal gegen Baum 6.754 Keine Ruhe am Pannen-Airport: Kabelsalat lässt BER durch den TÜV rauschen 1.165 "Besucherkiller"! Dieser Mann fordert den Videobeweis auf der Stadion-Leinwand 801 Fieberhafte Suche nach Vermisstem: Mann stürzt von Bootssteg in den Rhein 1.084 Clooney? Nie gehört! Polizei will Paar nicht durchlassen 3.873 Verkaufs-Stopp von Dauerkarten bei RB Leipzig 5.659 Heftige Attacke in Sachsen! Schäferhund zerrt Halterin wie Beute durch den Garten 9.854 Schwelbrand nach Verpuffung in Zuckerfabrik! 281 AfD-Jugend verwechselt Flüchtling mit Szene aus Netflix-Serie 18.983 Tödliche Gefahr! In diesem Urlaubsparadies herrscht jetzt Badeverbot 12.983 Drama im Urlaubsparadies: Lavabrocken zertrümmert Mann das Bein 2.480 Sex mit Schüler kostet Lehrerin von Eliteschule den Job 3.278 Weil sie ihn verließ, stach er ihr in den Rücken: Gericht erlässt Haftbefehl nach brutaler Tat 1.798 Betrunkener steigt bei Party aufs Dach und stürzt in die Tiefe 1.144 Nach Massaker an Highschool: 2018 sind bisher mehr Schüler als Soldaten getötet worden 874 "Wie der letzte Macho!" Freund von Isabell Horn spaltet Fangemeinde 3.527 Trotz Pyro und Rauchbomben: Polizei zieht nach Pokalfinale positive Bilanz 133 Mord im Seniorenheim? 80-Jähriger festgenommen, Polizist unter Schock 4.201 Puma verschleppt Mountainbiker in seine Höhle und tötet ihn 5.585 Fieser Sturz bei "Wetten, dass..?": Hier kommt Michelle Hunziker vom Weg ab 3.123 Desiree Nick von ZDF-Trio entsetzt: Royale Hochzeit "von einem Team der AfD moderiert" 15.638 Lebensgefährliche Verletzungen: Junge Bikerin von Zug erfasst 2.724 Maite Kelly klärt auf: Darum musste sie die Polizei rufen 27.407 Ankerleine gerissen! Sachse strandet mit Jacht an Ostsee 3.939 Krasse Veränderung! So sieht YouTube-Star Katja Krasavice nicht mehr aus 4.910