Jäger bei Erntearbeiten erschossen 1.357 Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.388 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 419 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.684 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.721 Anzeige
75

Deshalb wird die Gomez-Rückkehr nach Wolfsburg ganz speziell

Am Samstag trifft Mario Gomez auf seinen Ex-Verein VfL Wolfsburg. Bereits zuvor hatte er einen unangenehmen Auftritt absolvieren müssen.
Stuttgarts Mario Gomez (M.), Daniel Ginczek (l.) und Berkay Özcan jubeln nach einem Tor. (Archivbild)
Stuttgarts Mario Gomez (M.), Daniel Ginczek (l.) und Berkay Özcan jubeln nach einem Tor. (Archivbild)

Stuttgart/Wolfsburg - So unsicher wie in dem etwas wackligen Video wirkt Mario Gomez nur selten. Der Fußball-Nationalspieler trat in den 16 Monaten beim VfL Wolfsburg meist selbstbewusst und souverän auf, selbst nach schwachen Spielen gab er fast immer offen und direkt Auskunft.

Aber wenige Tage nach dem Wechsel zum VfB Stuttgart, mit dem er am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nach Wolfsburg zurückkehrt, absolvierte Gomez einen offensichtlich unangenehmen Auftritt. Er musste sich entschuldigen. "Ich wollte niemandem zu nahe treten", sagte der zum Bundesliga-Konkurrenten gewechselte Profi in einem Video auf der VfL-Internetseite.

Es handle sich um eine "Aussage, die ich nie hätte machen dürfen, weil ich weiß, dass die Medien ein Spiel daraus spielen". Gomez betonte: "Es war nullkommanull meine Absicht, irgendjemanden im Verein - Mitspieler, Trainer, euch Fans, den Club - zu enttäuschen."

Das musste er wohl loswerden. Denn mit einigen Äußerungen im Trainingslager des VfB hatte er sich in Wolfsburg nicht gerade beliebt gemacht. Zu den Gründen seines Wechsels hatte er gesagt: "Ich habe in der Hinrunde gemerkt, dass ich zu viele Schulterklopfer in Wolfsburg hatte. Egal, wie wir gespielt haben, alle Leute haben mir immer gesagt, wie toll und gut ich bin."

Wolfsburgs Mario Gomez ist kurz vor Spielbeginn auf dem Weg in die Kabine. (Archivbild)
Wolfsburgs Mario Gomez ist kurz vor Spielbeginn auf dem Weg in die Kabine. (Archivbild)

Das fanden viele VfL-Fans gar nicht gut. Ob sie die Entschuldigung angenommen haben, wird Gomez am Samstag hören. Pfeifen die Anhänger oder bleibt es still? Für Gomez spricht immerhin, dass er im vergangenen Frühjahr maßgeblich an der Rettung der Wolfsburger in der Relegation beteiligt war.

Retten soll der 32-Jährige nun auch den kriselnden VfB Stuttgart, aus dessen Jugend er stammt und mit dem er 2007 deutscher Meister wurde. Dazu muss der Tabellen-14. vor allem seine miserable Auswärtsbilanz mit nur einem Remis aus zehn Spielen verbessern.

Auch deshalb bezeichnete VfB-Sportvorstand Michael Reschke das Spiel in Wolfsburg als eines mit "überragender Bedeutung". Er hofft dabei auch, dass die einstige Tormaschine Gomez den Aufsteiger wieder in Fahrt bringt. In bisher drei Rückrundenspielen gelang Gomez jedoch noch kein Tor, was auch an fehlenden Zuspielen aus dem schwachen Mittelfeld lag.

Das aber hat Reschke in der Winter-Transferperiode nur mit einem Ersatzspieler des FC Augsburg (Erik Thommy) und einem 19 Jahre alten Talent von Borussia Dortmund (Jacob Bruun Larsen) ergänzt.

Stuttgarts Mario Gomez läuft sich im VfB-Pullover warm. (Archivbild)
Stuttgarts Mario Gomez läuft sich im VfB-Pullover warm. (Archivbild)

Als Gomez zum Jahreswechsel zurück nach Stuttgart kam, war er "mega happy, hier zu sein". Ob das auch so bleibt, hängt vom sportlichen Erfolg des VfB in den kommenden Monaten ab.

Denn der Stürmer will nicht nur seinen Herzensclub mit Toren in der Bundesliga halten, sondern sich damit auch für einen Platz im Kader des DFB-Teams für die WM in Russland empfehlen.

In Wolfsburg galt Gomez im vergangenen Sommer als Sinnbild der sportlichen Rettung. Er gab damals nach einigem Zögern bekannt, dass er beim VfL bleiben will.

Trainer Andries Jonker machte den Angreifer zum Kapitän. Doch mit dem Wechsel des Coaches wurde es schwieriger. Nach einem einzigen Tor in der Hinrunde flüchtete Gomez in seine Heimat - und will dort noch einmal durchstarten.

Auch in Stuttgart erlebte er schnell einen Trainerwechsel: von Hannes Wolf zu dem bei den Fans umstrittenen Tayfun Korkut. Vermutlich nimmt Korkut von der häufig sehr defensiven Taktik seines Vorgängers Abschied.

Gomez wird es recht sein. Entschuldigen wird er sich nicht, sollte er in Wolfsburg für den VfB treffen.

Fotos: DPA

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.843 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.577 Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.645 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.452
Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 10.206 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.958
"Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 20.647 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 9.110 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.889 Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.315 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.580 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.027 Anzeige Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.131 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 466 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 6.027 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.955 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.311 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 3.137 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.607 Anzeige Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 640 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 320 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.684 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.264 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 2.116 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.870 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.078 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 8.059 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.059 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 11.191 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.291 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.929 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.308 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 594 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 685 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 930 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 3.049 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.797 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 409 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 31.523 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.882 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 8.223 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 6.147 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.733 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.850 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.345 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 513 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.818 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.365 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.541 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 494