Mann verursacht Massencrash und rast danach davon

Der Unfallverursacher hatte für eine ganze Kette von Folgeunfällen gesorgt.
Der Unfallverursacher hatte für eine ganze Kette von Folgeunfällen gesorgt.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Stuttgart - Am frühen Morgen war ein Autofahrer an der Ausfahrt Stammheim auf dem Verzögerungsstreifen unterwegs, als er plötzlich nach links auf die Bundesstraße wechselte und dort mit einem 28-Jährigen Scirocco-Fahrer zusammenprallte, der trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen konnte.

Der Crash führte zu einer Kette von weiteren Unfällen. Ein 24-jähriger Autofahrer schaffte es ebenso nicht, abzubremsen und zog sein Auto nach links, woraufhin er mit dem Scirocco zusammenprallte.

Daraufhin bremste auch ein 25 Jahre alter Audi-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen ab, sodass ein 21-jähriger Seat-Fahrer auf diesen auffuhr.

Insgesamt wurden 5 Autos durch die Unfallkette beschädigt, drei Autofahrer wurden verletzt. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei sucht immer noch den Fahrer, der den Unfall verursacht hatte. Er ist einfach weiter gefahren.

Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Viele der hinten fahrenden Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen.
Viele der hinten fahrenden Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0