Mercedes kracht in Wartehäuschen in Zuffenhausen: Fahrer haut ab!

Stuttgart-Zuffenhausen - Großeinsatz in Stuttgart nach einem Unfall mit Fahrerflucht!

Der schwer beschädigte Mercedes am demolierten Wartehäuschen.
Der schwer beschädigte Mercedes am demolierten Wartehäuschen.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 berichtet, krachte gegen 14 Uhr ein Autofahrer in ein Buswartehäuschen am Kelterplatz - und floh.

Nach ersten Angaben bekam ein Kleinkind im Kinderwagen Glassplitter ab. Über mögliche Verletzungen ist derzeit aber noch nichts bekannt.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen sowie einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen.

Nach Informationen unserer Redaktion soll der Fahrer festgenommen worden sein. Dies wollte der Polizeisprecher zunächst nicht bestätigen.

Auf Fotos der Unglücksstelle ist ein älterer Mercedes S-Klasse zu sehen - und das demolierte Wartehäuschen.

TAG24 bleibt für Euch dran...

Update: 16.18 Uhr

Fahrer und Beifahrer geschnappt

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor. Wie eine Sprecherin gegenüber TAG24 berichtet, wurden sowohl der Fahrer (22) des Daimlers als auch sein Beifahrer (20) festgenommen. Beide waren nach dem Crash zu Fuß geflüchtet.

Vor dem Unfall sollten sie in der Heilbronner Straße von einer Streife kontrolliert werden, gaben jedoch Gas und hauten ab. Dabei touchierten sie einen Smart, schließlich krachte der Benz in das Wartehäuschen.

Gute Nachrichten gibt es derweil von dem Kind im Kinderwagen. Dieses wurde nicht verletzt, lediglich Scherben waren in den Kinderwagen geflogen.

Update: 16.39 Uhr

22-Jähriger ohne gültigen Führerschein

Nun sind weitere Details zur Flucht der beiden jungen Männer bekannt. Laut Polizei hatte sich die Streif ein der Heilbronner Straße vor den Daimler des 22-Jährigen gesetzt - und per Leuchtschrift zum Anhalten aufgefordert.

"Der 22-Jährige kam den Weisungen der Polizeibeamten nicht nach, fuhr mit dem Mercedes rückwärts und stieß dabei mit einem hinter ihm stehenden Smart eines 70-Jährigen zusammen", berichten die Beamten. Anschließend flüchtete der 22-Jährige in Richtung Zuffenhausen.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Flucht und der Herkunft des Mercedes dauern an. Nach jetzigem Stand ist der 22-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Update: 17 Uhr

Zeugen gesucht

Nachdem der Mercedes sowohl mit einem Smart zusammenstieß als auch in das Wartehäuschen krachte, sucht die Polizei nach Zeugen der Unfälle bzw. weiteren Geschädigten.

Diese werden gebeten, sich telefonisch unter 0711/8990-4100 zu melden.

Gut zu sehen: Der Wagen sauste über diese Grünfläche, ehe es zum Crash kam.
Gut zu sehen: Der Wagen sauste über diese Grünfläche, ehe es zum Crash kam.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0