Vermummte greifen an: Macheten-Attacke auf Grillparty!

Stuttgart - Bewaffneter Überfall auf eine Gartenfeier in Zuffenhausen!

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber - erfolglos. (Symbolbild)
Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber - erfolglos. (Symbolbild)

Die Attacke geschah am Mittwochabend auf einem Grundstück in der Öhringer Straße, so die Polizei. Gegen 23.40 Uhr stürmten drei Unbekannte auf das Grundstück und forderten die Gäste auf, in das Gartenhaus zu gehen. Einer der Täter hielt dabei eine Machete in der Hand.

Die 16 Feiernden sollten dann ihre Geldbörsen auf den Boden der Hütte legen. Ein Gast musste die Geldbeutel nach draußen zu den Unbekannten werfen. Dieser warf drei Stück raus, in denen sich hauptsächlich Ausweisdokumente und Karten befanden. Lediglich in einem war ein Kleinstbetrag Bargeld, berichtet die Polizei. Zudem erbeuteten die Täter eine Musikbox.

Rund ein Dutzend Streifenwagen sowie ein Hubschrauber fahndeten nach den Unbekannten, jedoch ohne Erfolg. Die Täter waren allesamt schlank und trugen graue Jogginghosen. Zudem hatten sie sich weiße Tücher wie einen Turban um Kopf und Gesicht gewickelt. Die Gäste beschrieben das Aussehen des Trios als südländisch. Der Haupttäter, der die Machete trug, sprach als Einziger während des Raubüberfalls. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0