Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe

Südafrika - Großwildjäger sind stolz auf ihre erlegte Beute. So auch Tess Thompson Talley, die in der südafrikanischen Savanne eine riesengroße Giraffe erschossen hatte und stolz vor dem Tier posiert. Doch die Fotos der Aktion bescheren der Frau einen heftigen Shitstorm.

Tess Thompson Talley bringt viel Internet-User mit ihrer Trophäenjagd in Rage.
Tess Thompson Talley bringt viel Internet-User mit ihrer Trophäenjagd in Rage.  © Twitter Screenshot Africa Digest

Sowohl mit den Bildern als auch mit dem riesigen toten Säugetier hatte sich die US-Amerikanerin bereits vor einiger Zeit geschmückt und die Fotos auf ihrem Facebook-Profil hochgeladen.

Doch jetzt wo das Twitter-Profil "Africa Digest" die Aktion in Erinnerung ruft, brandet ordentlicher Hass auf. Tess Thompson Talley auf den Schnappschüssen mit Sonnenbrille, Gewehr und Jubelpose zu sehen, wird selbst zur Zielscheibe.

"Eine weiße amerikanische Wilde, kommt nach Afrika um eine sehr seltene schwarze Giraffe zu töten" [...], lautet die Bildunterschrift, die die Netzgemeinde in Rage bringt.

"Die Brutalität kennt keine Grenzen", Ich kenne sie, sie ist meine Nachbarin und sie liebt es, Tiere zu töten, kann irgendjemand sie bitte aufhalten", "Hoffentlich wird die von einem Löwen gefressen, einem Nashorn angegriffen oder von einem Elefanten zertrampelt", wünschen einige ihr ein ganz ähnliches Schicksal.

Ob die vielen Anfeindungen Tess Thompson Talley künftig von der Großwildjagd abhalten werden?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0