Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

Bastian Yotta (40) posiert gern vor der Kamera. Er spricht in einem Facebook-Video über seine letzte Beziehung.
Bastian Yotta (40) posiert gern vor der Kamera. Er spricht in einem Facebook-Video über seine letzte Beziehung.

Südsee - TV-Protz Bastian Yotta (40) hat bei der RTL-Show "Adam sucht Eva" für Aufsehen gesorgt. Erst wurde ihm wegen seines Riesenpenis. der gern nach oben stand, der Spitzename "Raketenmann" verpasst (TAG24 berichtete) dann angelte er sich die 27 Jahre Natalia Osada (TAG24 berichtete). Doch nicht immer lief beim 40-Jährigen alles glatt in der Liebe.

Mit seinen Ex-Freundinnen Maria Hering und Sandra Luesse gingen die Beziehungen in die Brüche, obwohl es zwischen den Schlafzimmer-Bettlaken heiß hergegangen sein soll. Ernst schien es dem Millionär auch mit seiner Freundin Melanie gewesen zu sein.

Auch wenn der Unternehmer immer den starken Mann nach außen kehrt, muss folgende Nachricht für ihn doch wie ein Hammerschlag gewesen sein. Yotta fand heraus, dass seine damalige Partnerin mit einem Italiener verheiratet war, mit diesem sogar gemeinsam in den Urlaub gefahren war.

Dieses Geheimnis hat der Buchautor in einem Facebook-Live-Video seinen Fans gegenüber ausgeplaudert. Danach entschloss sich der Muskelmann Schluss zu machen, als eine weitere Nachricht mit Donnergetöse auf ihn einprasselte.

Melanie war schwanger und erwartete ein Kind von ihm. Daraufhin überlegte sich Yotta, der Beziehung eine weitere Chance zu geben, obwohl sein Herz eigentlich gebrochen war. Doch das Baby überlebte die Schwangerschaft nicht. "Leider leider leider ist das Baby gestorben, was mich komplett niedergestreckt hat", so der Reality-Star, weshalb es am Ende keine neue Chance für die Beziehung gab.

Nun versucht er, sein Liebesglück mit Blondine Natalia zu finden. Beide weilten gemeinsam bereits in den USA, wirken frisch verliebt. Ob es Amor mit Bastian Yotta diesmal gut meint?


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0