Hundewelpe festgenommen: Was hat er nur verbrochen?

Brandon (USA) - In Florida wurde am Mittwoch ein süßer Hundewelpe mit seinem Herrchen Logan Wilson auf frischer Tat beim Ladendiebstahl ertappt. Gemeinsam wurden sie von der Polizei festgenommen und abgeführt.

Der kleine Hundewelpe auf den armen eines Beamten des Hillsborough County Sheriff’s Office.
Der kleine Hundewelpe auf den armen eines Beamten des Hillsborough County Sheriff’s Office.  © Hillsborough County Sheriffs Office

Genauer gesagt, war der Welpe mit dem müden bis verschlagenen Blick der Komplize des eigentlichen Täters, dem Dieb Logan Wilson. Dieser hatte in einem "Bass Pro Shop" Waren im Wert von umgerechnet etwa 236 Euro mitgehen lassen, berichtet die "New York Post".

Bei einer Verkehrskontrolle konnte er, samt seines Hundes, festgenommen werden. Nicht nur wegen des Diebstahls, bei dem er erkannt wurde, sondern auch noch wegen Drogenbesitzes. Ob er selbst drogenabhängig ist, ist nicht bekannt.

Wirklich lange musste der, wie die Polizei vom Hillsborough County Sheriff’s Office ihn auf Facebook beschreibt, "süßeste Komplize", nicht im Gefängnis bleiben. Eine Zeugenaussage konnte er ja sowieso nicht machen. Außerdem ist der kleine Racker ja noch minderjährig.

Große Trauer um Petfluencerin: Hundedame stirbt in den Armen ihres Frauchens
Hunde Große Trauer um Petfluencerin: Hundedame stirbt in den Armen ihres Frauchens

Die Beamten übergaben ihn später an den Tierschutz, die sich jetzt um den Welpen kümmern, so die Polizei. Dieser wird das Hundebaby betreuen, bis sein Herrchen wieder aus der Haft entlassen wird.

Sollte der kriminelle Logan Wilson allerdings nach seiner Entlassung keinen Anspruch auf das Hundebaby erheben, wird er zur Adoption freigegeben. Vorgemerkt ist er schon.

Welche Strafe auf Logan Wilson zukommt oder wie lange er im Gefängnis bleiben muss, ist noch völlig unklar.

Mehr zum Thema Hunde: