Suff-Tour in Leipzig: Betrunkener (34) kracht gegen Baum und überschlägt sich

Leipzig/Zweenfurth - Neben der Massenkarambolage auf der B2 wurden die Rettungskräfte am Mittwochmorgen zu einem weiteren Verkehrsunfall gerufen.

Die Feuerwehr leuchtete nach dem Crash die Unfallstelle kurz hinter der östlichen Leipziger Stadtgrenze aus.
Die Feuerwehr leuchtete nach dem Crash die Unfallstelle kurz hinter der östlichen Leipziger Stadtgrenze aus.  © Sören Müller

Unfallort war die Brandiser Straße im Leipziger Osten.

Zwischen dem Stadtteil Baalsdorf und dem Borsdorfer Ortsteil Zweenfurth war der 34-jährige Fahrer eines Opel Corsa in einer Rechtskurve wegen überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum gekracht und hatte sich mehrfach überschlagen.

Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Mann aus seinem Opel, der in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,42 gemessen.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro.

Der Fahrer (34) hatte 1,42 Promille intus und überschlug sich mit seinem Opel Corsa mehrfach.
Der Fahrer (34) hatte 1,42 Promille intus und überschlug sich mit seinem Opel Corsa mehrfach.  © Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0