Navi vertraut: 21-Jährige fährt mit Auto Treppe hinunter

Suhl - Das Vertrauen in ihr Navigationsgerät hat eine Autofahrerin in Suhl in eine missliche Lage gebracht.

Das Vertrauen in ihr Navigationsgerät hat eine Autofahrerin in Suhl in eine missliche Lage gebracht. (Symbolbild)
Das Vertrauen in ihr Navigationsgerät hat eine Autofahrerin in Suhl in eine missliche Lage gebracht. (Symbolbild)  © 123RF

Die 21-Jährige erschien am Dienstag bei der Polizei und berichtete, sie sei gerade mit ihrem Auto eine Treppe hinunter gefahren, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Die Frau, die sich in der Stadt nicht auskannte, hörte auf ihr Navi, als dieses sie aufforderte abzubiegen. Sie folgte der Stimme und übersah die Treppe in Richtung Platz der Deutschen Einheit.

Nach einigen Metern die Treppenstufen hinab blieb das Fahrzeug stecken und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Die 21-Jährige erschien am Dienstag bei der Polizei und berichtete, sie sei gerade mit ihrem Auto eine Treppe hinunter gefahren. (Symbolbild)
Die 21-Jährige erschien am Dienstag bei der Polizei und berichtete, sie sei gerade mit ihrem Auto eine Treppe hinunter gefahren. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0