Versuchter Mord! Messerattacke auf Ex-Frau und Lebensgefährten

Sulzfeld - Mit einem Messer soll ein 46-Jähriger versucht haben seine Ex-Frau und ihren Lebensgefährten zu töten. Der Tatverdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruch.

Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen (Symbolfoto).
Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos von der Polizei festnehmen (Symbolfoto).  © DPA

Am Freitagabend soll der Mann die Haustür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eingetreten haben, in der seine Ex zusammen mit ihrem Lebensgefährten lebt.

Zuerst sah er sich dem zukünftigen Schwiegervater seiner Verflossenen gegenüber. Diesen soll er mit Schlägen traktiert haben, bevor er auf den Lebensgefährten seiner Ex stieß. Laut Polizei habe er ebenfalls auf den Lebensgefährten eingeschlagen und ihn mit einem Messer attackiert. Als schließlich seine Ex hinzukam, soll er versucht haben, auch auf sie einzustechen, wobei er auf ihren Oberkörper zielte.

Doch die Frau wehrte sich und floh aus der Wohnung. Dann verließ auch der 46-Jährige das Haus. Wenig später konnte der Tatverdächtige von der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Bereits am Samstag wurde er dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Die Ex-Frau wurde mit Messerstichen und -schnitten an den Händen verletzt, der Lebensgefährte an Gesicht und Oberarm. In einem Krankenhaus wurden ihre Verletzungen versorgt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0