Mutter stillt Sohn (3): Aber Millionen User interessiert etwas ganz anderes

Summerville (North Carolina) - Ein kurzes Facebook-Video, das Paula Goodwin beim Stillen ihres Sohnes Zachary (3) zeigt, hat über zwei Millionen Klicks bekommen. Es scheint allerdings nicht daran zu liegen, dass die Amerikanerin aus Summerville den Dreijährigen noch stillt, sondern an dessen Art sich zu revanchieren.

Paula Goodwin stillt ihren Sohn Zachary (3).
Paula Goodwin stillt ihren Sohn Zachary (3).  © Facebook/Screenshot/Breastfeeding Mama Talk

Denn während die Mutter ihre eigene Mahlzeit unterbricht, um ihren Sohn zu versorgen, greift der sich ihre Pommes und füttert sie ebenfalls. Es ist nicht bekannt, wann genau der Clip gedreht wurde, berichtet die "Daily Mail", daran dass er sich zu einem viralen Hit entwickelte besteht hingegen kein Zweifel.

Kaum hatte Paula Goodwin das Video auf ihrer Facebook-Seite gepostet, ging es viral und generierte binnen kürzester Zeit über eine Million Klicks. Dank der Facebook-Gruppe "Breastfeeding Mama Talk", die den Clip am vergangenen Samstag weiterverbreitete, heimste er noch einmal mehr als eine Million Klicks ein und steht mittlerweile bei 2,2 Millionen.

Das Team aus Mutter und Sohn scheint einen Nerv getroffen zu haben. Vor allen Dingen zahlreiche Anhänger des Stillens zeigten sich begeistert von dem liebevollen Umgang miteinander.

Die User erfreuen sich an dem Teamwork der beiden. Zachary füttert seine Mutter zurück - mit Pommes.
Die User erfreuen sich an dem Teamwork der beiden. Zachary füttert seine Mutter zurück - mit Pommes.  © Facebook/Screenshot/Breastfeeding Mama Talk

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Breastfeeding Mama Talk

Mehr zum Thema Facebook:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0