Wenn Ihr diesen eckigen Kasten seht, kann es richtig teuer werden

Kiel - Im Kampf gegen Raser testet die Polizei in Schleswig-Holstein seit Freitag einen mobilen Blitzer. Das Gerät hat viele Funktionen, die Vorteile gegenüber dem bisherigen Verfahren versprechen.

Der Blitzer ist in einem Anhänger untergebracht und kann an jedem Straßenrand abgestellt werden.
Der Blitzer ist in einem Anhänger untergebracht und kann an jedem Straßenrand abgestellt werden.  © Polizei

Wie die Polizei mitteilte, soll der Blitzer auf einem Anhänger drei Monate auf Autobahnen in Schleswig-Holstein ausprobiert werden.

Vor allem in Baustellenbereichen und an Unfallschwerpunkten soll der Blitzer eingesetzt werden.

Im Gegensatz zum bisherigen Verfahren handelt sich bei dem mobilen Blitzer um ein autonomes Messsystem.

Mann (43) will Streit schlichten und wird niedergestochen: Verdächtiger (38) wieder auf freiem Fuß
Polizeimeldungen Mann (43) will Streit schlichten und wird niedergestochen: Verdächtiger (38) wieder auf freiem Fuß

Die Polizisten können ihn also zum Einsatzort fahren, anschalten, wieder wegfahren und später abholen.

Der Blitzer kann sogar mehrere Tage am selben Standort stehen bleiben und den Verkehr durchgehend überwachen - auch in der Nacht.

Die Polizei will mit dem Test herausfinden, ob es dadurch zu weniger Unfällen kommt, da zu hohes Tempo einer der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr ist.
Der mobile Blitzer sieht an der Rückseite aus wie ein Tarnkappen-Bomber.
Der mobile Blitzer sieht an der Rückseite aus wie ein Tarnkappen-Bomber.  © Polizei

Der Blitzer ist nach Polizeiangaben durch die massive Bauweise mit Stahlplatten gegen Beschädigungen geschützt - das gilt auch für die Reifen.

Der Anhänger ist außerdem mit Einbruchmeldetechnik ausgestattet.

Der Hinweis soll vermutlich Raser davon abhalten, die Blitzerfotos zu zerstören.

Denn obwohl es sich um einen Testbetrieb handelt, werden alle registrierten Geschwindigskeitsverstöße verfolgt.

In Hamburg hat sich die Stadt nach einem ähnlichen Test im vergangenen Jahr für die Anschaffung mehrerer mobiler Blitzer entschieden und setzt sie seitdem ein (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: