Das hat er sich verdient! Aytac Sulu ist Ehrenspielführer der Lilien

Darmstadt - Aytac Sulu (33) wurde am Mittwoch bei der Mitglieder-Versammlung des SV Darmstadt 98 zum Ehrenspielführer ernannt.

Aytac Sulu absolvierte für die Lilien insgesamt 210 Pflichtspiele und erzielte dabei 23 Tore.
Aytac Sulu absolvierte für die Lilien insgesamt 210 Pflichtspiele und erzielte dabei 23 Tore.

Damit wurde der in Heidelberg geborene Deutschtürke für seine Dienste um den Verein ausgezeichnet. Sulu war lange Zeit Kapitän der Lilien und führte die Mannschaft von der 3. Liga in die Bundesliga.

Von den anwesenden Mitgliedern sei der entsprechende Antrag des Präsidiums mit Standing Ovations aufgenommen worden, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

"Es erfüllt mich mit großem Stolz und Dankbarkeit, diese Würdigung zu erhalten. Ich habe in Darmstadt sechs unfassbar tolle Jahre verbracht, eine sportlich unglaublich schöne Zeit erlebt, aber auch abseits des Platzes tolle Menschen kennenlernen dürfen, die auch ein Stück weit zu Freunden geworden sind", sagte Aytac Sulu.

"Wenn ich an meine Zeit in Darmstadt und am Bölle zurückdenke, bekomme ich jedes Mal Gänsehaut aufgrund der unzähligen besonderen Momente, die ich ewig in meinem Herzen tragen werde", so Sulu weiter, der nun auch als Ehrenspielführer versuchen wolle, den Verein bestmöglich zu vertreten.

Mit Aytac Sulu als Kapitän ging es 2015 in die Bundesliga

Nach dem Aufstieg trägt sich Aytac Sulu ins Goldene Buch der Stadt Darmstadt ein.
Nach dem Aufstieg trägt sich Aytac Sulu ins Goldene Buch der Stadt Darmstadt ein.

"Aytac Sulus Leistungen für den SV 98 sind enorm, dafür möchten wir ihm auch in diesem Rahmen noch einmal danken", lobte Präsident Rüdiger Fritsch.

"Er war eines der prägenden Gesichter unserer erfolgreichen jüngeren Vergangenheit und hatte mit seinen Leistungen und Führungsqualitäten maßgeblichen Anteil daran, dass wir in den vergangenen Jahren in den höchsten beiden Spielklassen mitwirken durften und dürfen."

Sulu war im Januar 2013 aus Österreich vom SCR Altach nach Darmstadt gekommen. Mit den Lilien gelang ihm dann der Durchmarsch von der 3. Liga bis in die Bundesliga, wo sich der SVD zwei Jahre von 2015 bis 2017 halten konnte.

Auch nach dem Abstieg blieb Sulu als Kapitän und Abwehrchef den Lilien treu, ehe er im Januar 2019 zu Samsunspor in die Türkei wechselte (TAG24 berichtete). Für den SVD absolvierte er insgesamt 210 Pflichtspiele, in denen er 23 Tore erzielen konnte.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0