Darmstadt 98 pimpt Kult-Song "Die Sonne scheint" auf

Darmstadt - Die Lilien haben sich einen ganz besonderen Aprilscherz erlaubt!

Die Lilien-Fans dürften den Gag mit Humor nehmen.
Die Lilien-Fans dürften den Gag mit Humor nehmen.

Am Montagmorgen teilte der SV Darmstadt 98 mit, dass der Kult-Song "Die Sonne scheint" vorerst ausgedient habe.

Für die letzten drei Heimspiele der laufenden Zweitliga-Saison hätten sich Klub und Sänger Alberto Colucci angeblich auf eine Version 2.0 des Songs geeinigt - im Sirtaki-Style!

Die Begründung des Präsidenten: "Wir wissen natürlich, dass dieser Song ganz fest zur Identität der Lilien gehört. Trotzdem haben wir uns bereits seit längerem Gedanken gemacht, ob wir nicht eine weitere Version schaffen können, die ebenfalls großes Ohrwurm-Potenzial aufweist", so Rüdiger Fritsch.

Der neue Einlaufsong sei mit dem Sirtaki untermalt, weil er "eine Verbindung zu unserem Cheftrainer herstellt". Dimitrios Grammozis ist Halb-Grieche.

Das Lied lieferten die Lilien gleich mit: Spätestens beim Anhören des Songs dürfte auch dem letztem gutgläubigen Darmstadt-Fan auffallen, dass es sich um einen Aprilscherz handelte - die Version 2.0 des Kult-Hits ist grausam!

Ob das Lied, wie vom Verein angekündigt, tatsächlich gegen den VfL Bochum Premiere am Böllenfalltor feiert, darf zumindest angezweifelt werden.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0