SV Darmstadt 98: So lange fehlt Victor Palsson den Lilien

Frankfurt am Main/Darmstadt - Der isländische Mittelfeld-Spieler Victor Palsson vom Zweitligisten SV Darmstadt 98 ist wegen rohen Spiels vom DFB-Sportgericht für zwei Pflichtspiele gesperrt worden.

Die schwierigen Heimspiele gegen Stuttgart und den Hamburger SV muss Darmstadt ohne Victor Palsson bestreiten.
Die schwierigen Heimspiele gegen Stuttgart und den Hamburger SV muss Darmstadt ohne Victor Palsson bestreiten.

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mitteilte, wurde Palsson zusätzlich mit einer Geldbuße von 2000 Euro bestraft.

Palsson war in der 76. Minute des Zweitligaspiels beim SV Wehen Wiesbaden am 8. Dezember von Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck (Freiburg) des Feldes verwiesen worden.

Der Isländer hatte nach seinem rüden Foul an Stefan Aigner an der Seitenlinie zunächst Gelb gesehen.

Nach Videobeweis revidierte Schiedsrichter Jöllenbeck jedoch seine Entscheidung und stellte Palsson vom Platz. Das Spiel endete torlos 0:0 (TAG24 berichtete).

Durch seine Sperre wird Palsson den Lilien in den beiden schweren Heimspielen am Montag (16. Dezember/20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart und am Samstag darauf (21.Dezember/13 Uhr) gegen den Hamburger SV fehlen.

Mehr zum Thema SV Darmstadt 98:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0