Schwere Unwetter in Sandhausen: Pokal-Anpfiff gegen Gladbach verschoben

Sandhausen - Wegen eines heftigen Gewitters ist der Anpfiff im Erstrundenspiel des DFB-Pokals zwischen dem SV Sandhausen und Borussia Mönchengladbach verschoben worden.

Schiedsrichter Robert Hartmann schickte die Teams gegen 20.40 Uhr in die Kabinen.
Schiedsrichter Robert Hartmann schickte die Teams gegen 20.40 Uhr in die Kabinen.  © Twitter/DFB_Pokal

Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes via Twitter blitzt, donnert und regnet es aktuell über dem BWT-Stadion am Hardtwald.

Eine Platzbegehung von Schiedsrichter Robert Hartmann hatte zur Folge, dass er den Beginn der Begegnung von 20.45 Uhr auf 21.10 Uhr verschob und die Mannschaften in die Kabinen schickte.

Kurz vor 21 Uhr kamen die Teams wieder heraus und wärmten sich im Regen auf.

UPDATE, 21.15 Uhr: Laut Wetterberichten aus der Region wird in naher Zukunft kein Ende des Unwetters erwartet. Ob die Begegnung überhaupt angepfiffen wird, steht aktuell in den Sternen - beziehungsweise in den Gewitterwolken.

UPDATE, 21.22 Uhr: Im Stadion wurde soeben die neue Anstoßzeit um 21.30 Uhr durchgesagt.

UPDATE, 21.27 Uhr: Die Mannschaften stehen im Tunnel bereit, es scheint loszugehen.

UPDATE, 21.32 Uhr: Die Partie läuft.

Mehr zum Thema DFB Pokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0