Dramatische Prognose: "Terrorgefahr die höchste seit vielen Jahren. Und sie steigt..."

Top

Nichte aus Fenster gestürzt: Todes-Drama bei Natascha Ochsenknecht!

Top

Exklusiv: Ticket-Skandal bei Dresdner Robbie-Williams-Konzert!

Top

Mann suchte Mittäter im Netz, die mit ihm seine Kollegin töten und essen sollten

Neu
2.244

Triumph mit Asyl-Parolen: Rechtsrutsch in der Schweiz

Bern - Mit Forderungen nach einer Verschärfung des Asylrechts und größerer Distanz zur Europäischen Union hat die rechtsnationale SVP die Parlamentswahlen in der Schweiz klar gewonnen. Sie holte elf zusätzliche Mandate und baute damit ihren Vorsprung als stärkste Partei der Eidgenossenschaft deutlich aus.
SVP-Chef Toni Brunner (r.).
SVP-Chef Toni Brunner (r.).

Mit Forderungen nach einer Verschärfung des Asylrechts und größerer Distanz zur Europäischen Union hat die rechtsnationale SVP die Parlamentswahlen in der Schweiz klar gewonnen.

Sie holte elf zusätzliche Mandate und baute damit ihren Vorsprung als stärkste Partei der Eidgenossenschaft deutlich aus. SVP-Chef Toni Brunner verlangte umgehend eine stärkere Beteiligung an der Berner Regierung. Alle rechten Parteien kommen zusammen auf eine knappe absolute Mehrheit.

Die SVP hatte im Wahlkampf betont, sie wolle die Zuwanderung von Ausländern begrenzen, Missbrauch im Asylwesen beseitigen und zudem einen "Anschluss" des Alpenlandes an die EU verhindern.

SVP-Chef Brunner erklärte zum Sieg seiner Partei, die "Völkerwanderung in Richtung Europa" und die Probleme der Asylpolitik in der Schweiz hätten das Klima im Wahlkampf bestimmt. Die SVP habe die richtigen Antworten darauf.

Die Sozialdemokraten hatten für eine gemäßigte Reform des Asylrechts geworben und sich für eine engere Kooperation mit der EU eingesetzt.

Ein Wahlplakat der SVP.
Ein Wahlplakat der SVP.

Insgesamt gewann die SVP 65 der 200 Sitze im Nationalrat, wie die Agentur sda unter Berufung auf das Endergebnis meldete. Die rechtsliberale wirtschaftsnahe FDP gewann drei weitere Mandate und ist nun mit 33 Abgeordneten im Nationalrat - der großen Kammer des Parlaments - vertreten. Damit habe es in der Eidgenossenschaft unterm Strich einen eindeutigen "Rechtsrutsch" gegeben, sagte der Wahlforscher Claude Longchamp.

Gemeinsam haben die rechtsbürgerlichen Parteien eine knappe absolute Mehrheit: SVP und FDP sowie die Regionalparteien Mouvement Citoyens Genevois in der frankophonen Westschweiz und Lega dei Ticinesi in der italienischen Schweiz im Süden verfügen über 101 der 200 Mandate im Nationalrat. Diese Parteien bilden aber keinen gemeinsamen Block.

Als zweitstärkste einzelne Partei konnten sich die Sozialdemokraten behaupten. Sie verloren der sda zufolge drei Mandate und kamen auf 43 Sitze. Die Christdemokraten (CVP) büßten demnach einen Sitz ein und kamen noch auf 28 Mandate.

Die großen Verlierer sind die beiden Umweltparteien. Die linksorientierten Grünen behalten nur noch zehn von einst 15 Sitzen, die bürgerlichen Grünliberalen nur noch 7 von einst zwölf.

SVP-Chef Toni Brunner stellt sich am Sonntag den Fragen der Journalisten.
SVP-Chef Toni Brunner stellt sich am Sonntag den Fragen der Journalisten.

Für die SVP zieht erstmals die Unternehmerin Magdalena Martullo-Blocher in den Nationalrat ein - sie ist die Tochter des Milliardärs und SVP-Ziehvaters Christoph Blocher. Im Kanton Graubünden eroberte sie einen zweiten Sitz für die Nationalkonservativen.

Ein Abgeordnetenmandat gewann auch der SVP-Quereinsteiger und Chef des Schweizer Politik-Magazins "Die Weltwoche", Roger Köppel. Der einstige Chefredakteur der deutschen Tageszeitung "Die Welt" (2004-2006) war erst kürzlich der SVP beigetreten. Er gilt dennoch vielen als ihr neuer "Chefideologe" in den Fußstapfen von Blocher.

Zu seiner Motivation erklärte Köppel: "Schreiben allein genügt nicht mehr. Ich kann nicht länger von außen beobachten, wie in Bern das Erfolgsmodell Schweiz demontiert wird." Köppel gehört zu prominenten Befürwortern einer Drosselung der Zuwanderung in die Schweiz. Sie würde sonst zu mehr Kriminalität und mehr Arbeitslosigkeit sowie zu "mehr Stress und Unzufriedenheit bei den Schweizerinnen und Schweizern, weniger Produktivität und weniger Wohlstand" führen, warnte er.

SVP-Chef Brunner bekräftigte nach dem Wahlsieg die Forderung, in der nächsten Regierung mit zwei der sieben Minister vertreten zu sein. In der sogenannten Konkordanzdemokratie der Schweiz werden möglichst viele politische Kräfte an der Regierung beteiligt.

Die stärksten Parteien erhalten dabei jeweils zwei oder einen Ministerposten. In den letzten Jahren hat sich die SVP mit einem Platz am Kabinettstisch zufriedengeben müssen, obwohl ihr nach der Wählerstärke zwei zustehen würden. Gewählt werden die neuen Minister am 9. Dezember vom gesamten Parlament.

Fotos: dpa

Ausweglose Lage: Siebenjährige bleibt mit Finger in Bohrloch stecken

Neu

Mutter verliert Zweijährigen aus den Augen: Dann findet sie ihn leblos

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.754
Anzeige

Zu viele Unfälle! Das ändert sich an der Überfahrt von der A38 zur A14

Neu

Das Bündnis zwischen CDU und FDP steht: Armin Laschet fast am Ziel

Neu

Zwickauer reisen quer durch Deutschland, um sich im Gackern zu messen

Neu

Robbie verleitet junge Frau in Dresden, ihre nackten Brüste zu zeigen

19.472

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.624
Anzeige

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

7.334

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

2.387

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

285

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

47.137
Anzeige

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

4.893

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

3.573

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.009
Anzeige

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

5.528

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

1.676

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.782
Anzeige

Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

11.529

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

9.507

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.333
Anzeige

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

1.989

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

4.993

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

42.039
Anzeige

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

21.613

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

1.472

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

10.053
Anzeige

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

4.331

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

3.576

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

3.347

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

4.910

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

8.446

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

3.894

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

5.378

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

21.136

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

15.539

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

7.338

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

6.970

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.841

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

6.938

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

7.625
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

3.352

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

326

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

477

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.500

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

5.653

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

3.691

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

5.609

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

10.394

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

4.090

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

4.547

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

361

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

285

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

4.149
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

4.872