Kurz vor Weihnachten: Kaufland macht Schluss
Top
Ärzte konnten nichts mehr tun! Modezar Otto Kern stirbt mit 67
Top
Verdächtiger Koffer! Polizeieinsatz auf Weihnachtsmarkt
Neu
"Es hat nichts gebracht": Mario Basler nicht mehr Trainer in Frankfurt
Neu
2.245

Triumph mit Asyl-Parolen: Rechtsrutsch in der Schweiz

Bern - Mit Forderungen nach einer Verschärfung des Asylrechts und größerer Distanz zur Europäischen Union hat die rechtsnationale SVP die Parlamentswahlen in der Schweiz klar gewonnen. Sie holte elf zusätzliche Mandate und baute damit ihren Vorsprung als stärkste Partei der Eidgenossenschaft deutlich aus.
SVP-Chef Toni Brunner (r.).
SVP-Chef Toni Brunner (r.).

Mit Forderungen nach einer Verschärfung des Asylrechts und größerer Distanz zur Europäischen Union hat die rechtsnationale SVP die Parlamentswahlen in der Schweiz klar gewonnen.

Sie holte elf zusätzliche Mandate und baute damit ihren Vorsprung als stärkste Partei der Eidgenossenschaft deutlich aus. SVP-Chef Toni Brunner verlangte umgehend eine stärkere Beteiligung an der Berner Regierung. Alle rechten Parteien kommen zusammen auf eine knappe absolute Mehrheit.

Die SVP hatte im Wahlkampf betont, sie wolle die Zuwanderung von Ausländern begrenzen, Missbrauch im Asylwesen beseitigen und zudem einen "Anschluss" des Alpenlandes an die EU verhindern.

SVP-Chef Brunner erklärte zum Sieg seiner Partei, die "Völkerwanderung in Richtung Europa" und die Probleme der Asylpolitik in der Schweiz hätten das Klima im Wahlkampf bestimmt. Die SVP habe die richtigen Antworten darauf.

Die Sozialdemokraten hatten für eine gemäßigte Reform des Asylrechts geworben und sich für eine engere Kooperation mit der EU eingesetzt.

Ein Wahlplakat der SVP.
Ein Wahlplakat der SVP.

Insgesamt gewann die SVP 65 der 200 Sitze im Nationalrat, wie die Agentur sda unter Berufung auf das Endergebnis meldete. Die rechtsliberale wirtschaftsnahe FDP gewann drei weitere Mandate und ist nun mit 33 Abgeordneten im Nationalrat - der großen Kammer des Parlaments - vertreten. Damit habe es in der Eidgenossenschaft unterm Strich einen eindeutigen "Rechtsrutsch" gegeben, sagte der Wahlforscher Claude Longchamp.

Gemeinsam haben die rechtsbürgerlichen Parteien eine knappe absolute Mehrheit: SVP und FDP sowie die Regionalparteien Mouvement Citoyens Genevois in der frankophonen Westschweiz und Lega dei Ticinesi in der italienischen Schweiz im Süden verfügen über 101 der 200 Mandate im Nationalrat. Diese Parteien bilden aber keinen gemeinsamen Block.

Als zweitstärkste einzelne Partei konnten sich die Sozialdemokraten behaupten. Sie verloren der sda zufolge drei Mandate und kamen auf 43 Sitze. Die Christdemokraten (CVP) büßten demnach einen Sitz ein und kamen noch auf 28 Mandate.

Die großen Verlierer sind die beiden Umweltparteien. Die linksorientierten Grünen behalten nur noch zehn von einst 15 Sitzen, die bürgerlichen Grünliberalen nur noch 7 von einst zwölf.

SVP-Chef Toni Brunner stellt sich am Sonntag den Fragen der Journalisten.
SVP-Chef Toni Brunner stellt sich am Sonntag den Fragen der Journalisten.

Für die SVP zieht erstmals die Unternehmerin Magdalena Martullo-Blocher in den Nationalrat ein - sie ist die Tochter des Milliardärs und SVP-Ziehvaters Christoph Blocher. Im Kanton Graubünden eroberte sie einen zweiten Sitz für die Nationalkonservativen.

Ein Abgeordnetenmandat gewann auch der SVP-Quereinsteiger und Chef des Schweizer Politik-Magazins "Die Weltwoche", Roger Köppel. Der einstige Chefredakteur der deutschen Tageszeitung "Die Welt" (2004-2006) war erst kürzlich der SVP beigetreten. Er gilt dennoch vielen als ihr neuer "Chefideologe" in den Fußstapfen von Blocher.

Zu seiner Motivation erklärte Köppel: "Schreiben allein genügt nicht mehr. Ich kann nicht länger von außen beobachten, wie in Bern das Erfolgsmodell Schweiz demontiert wird." Köppel gehört zu prominenten Befürwortern einer Drosselung der Zuwanderung in die Schweiz. Sie würde sonst zu mehr Kriminalität und mehr Arbeitslosigkeit sowie zu "mehr Stress und Unzufriedenheit bei den Schweizerinnen und Schweizern, weniger Produktivität und weniger Wohlstand" führen, warnte er.

SVP-Chef Brunner bekräftigte nach dem Wahlsieg die Forderung, in der nächsten Regierung mit zwei der sieben Minister vertreten zu sein. In der sogenannten Konkordanzdemokratie der Schweiz werden möglichst viele politische Kräfte an der Regierung beteiligt.

Die stärksten Parteien erhalten dabei jeweils zwei oder einen Ministerposten. In den letzten Jahren hat sich die SVP mit einem Platz am Kabinettstisch zufriedengeben müssen, obwohl ihr nach der Wählerstärke zwei zustehen würden. Gewählt werden die neuen Minister am 9. Dezember vom gesamten Parlament.

Fotos: dpa

Plötzlicher Todesfall: Prozess um Giftmord an Kleinkind geplatzt
Neu
"Gefühlt Champions League"! Das sagen die Roten Bullen zum Hammerlos
Neu
Bewohner geschockt: Dieses Land erlaubt nach 35 Jahren wieder Kinos
Neu
Schuster zurück bei Darmstadt 98! Entscheidung ist gefallen
681
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.656
Anzeige
Deshalb solltet Ihr keinen rohen Plätzchenteig naschen
3.159
In diesem Gefängnis können Häftlinge im Internet surfen
142
Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.
19.923
Anzeige
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
2.474
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
3.139
Narumol eiskalt abserviert. Was wusste Inka Bause?
16.376
Bringt seine Waffen-Botschaft an Antifa diesen AfD-Politiker in den Knast?
2.704
Ehefrau scheuert ihrem Mann eine, weil er zu viel Glühwein getrunken hat
3.061
Rückruf! Diese Trockenfrüchte sind mit Gift belastet
812
Er war nicht angeschnallt: 28-Jähriger stirbt nach heftigem Frontal-Crash
8.151
Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein
1.355
EU hilft Flüchtlingen mit weiteren 700 Millionen Euro!
1.146
"Wichser" & "Hurensohn": Leg Dich bloß nicht mit Til Schweiger an
3.988
Heftiger Crash mit Lkw: 63-Jährige stirbt an Unfallort
2.273
Angst am Flughafen: Fernbahnhof evakuiert
428
War Prinz Harry heimlich in Deutschland jagen?
1.342
War es Mord? Eltern entdecken tote Tochter
5.950
Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole
6.992
Schock in Leipzig! Mann fährt mit "Maschinenpistole" Richtung Weihnachtsmarkt
36.091
Kinder mit Backstein und Messer ermordet: Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft
1.814
Zugbegleiterin aus Wagon gestoßen und zusammengetreten
3.995
Busfahrer will die Tür nicht öffnen, Schülerin bricht zusammen!
5.536
Darum tragen immer mehr Männer Strapse
1.392
Seit drei Monaten vermisst! Vanessa wollte einen Freund besuchen, kam aber nie an
2.664
Frau vom Ex-Mann verprügelt: Wenige Tage später ist sie tot
1.875
Terror-Hauptmann wird in Deutschland der Prozess gemacht
1.244
AfD-Politiker drohen bis zu zehn Jahre Knast
4.351
Passanten schockiert: Gänse mitten in der Innenstadt geschlachtet
3.931
Alkoholisierter Mann sticht im Streit auf Nachbar ein
910
Terroranschlag in New York: Explosion am Times Square in Manhattan
5.834
Update
"Ich kotze": Marcus von Anhalt bleibt auf 500er-Scheinen sitzen
5.188
Erneutes Verbrennen von Israel-Flaggen: "Man muss sich schämen"
664
RB Leipzig muss sich warm anziehen! Bullen bekommen Hammerlos in der Europa League
3.941
Warum tragen diese Schüler einen Sarg durch die Stadt?
1.283
Liebes-Aus! Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli gehen getrennte Wege
2.261
Schöne Bescherung! Darum feierten Janni und Peer jetzt schon Weihnachten
2.188
Minderjährige Schauspielerin im Flieger sexuell belästigt
1.806
Tauwetter und Dauerregen: Droht in Deutschland jetzt die große Flut?
4.065
Perverser Tierquäler hackt Hasen Köpfe und Beine ab
1.907
Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
2.919
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
4.398
Update
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
3.607
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
1.693
Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
28.795
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
502
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
4.038
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
3.438
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
1.809
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
5.585
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
1.268