Mutter wartet mit Kind am Straßenrand, dann passiert ein schrecklicher Unfall

Sydney (Australien) - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Freitagmorgen im australischen Northmead, in der Nähe von Sydney, ereignet.

Das kleine Mädchen wird behandelt. Der Kinderwagen liegt umgekippt am Boden.
Das kleine Mädchen wird behandelt. Der Kinderwagen liegt umgekippt am Boden.  © Screenshot/Twitter/SydneyInformer

Eine Mama wartete an einer sehr befahrenen Straße mit ihrer kleine Tochter (3) am Rand, wie die Daily Mail berichtet.

Das kleine Mädchen saß in einem offenen Kinderwagen. Beide wollten die Straße überqueren. Die Mama hielt Ausschau nach links und rechts und sah, dass es keine Möglichkeit gab, mit ihrer Tochter im Wagen loszulaufen.

Dann kam es zu dem schrecklichen Unglück: ein Mann verlor offenbar die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und krachte in den Kinderwagen. Schrecklich: der Transporter schob den Wagen samt Kind noch 15 Meter weit vor sich her, bevor er zum Stehen kam.

Auf den Bildern sieht man, wie der Fahrer mit den Händen in die Hüfte gestützt neben dem am Boden liegenden Kind steht. Ärzte und Rettungskräfte kümmern sich um das erst 3 Jahre alte Mädchen. Neben den Rucksäcken der Helfer sieht man den umgestürzten Kinderwagen, daneben eine Einkaufstasche.

Als die Ärzte eintrafen, war die Kleine bewusstlos. Sie wurde stabilisiert, bevor sie mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen wurde.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0