Zugwaggon stürzt von Brücke auf Autobahn: Mehrere Tote, über 75 Verletzte

 Das von der Washington State Patrol zur Verfügung gestellte Foto zeigt am 18. Dezember in Tacoma in der Nähe von Seattle einen entgleisten Zug, der teilweise auf eine Autobahn gestürzt ist.
Das von der Washington State Patrol zur Verfügung gestellte Foto zeigt am 18. Dezember in Tacoma in der Nähe von Seattle einen entgleisten Zug, der teilweise auf eine Autobahn gestürzt ist.  © Brooke Bova/Washington State Patrol/AP/dpa

Tacoma - Ein Zug im US-Bundesstaat Washington ist in der Nähe der Stadt Tacoma entgleist.

Nach Angaben der Behörden und lokaler Medien geschah der Unfall am frühen Montagmorgen (Ortszeit).

Der Zugbetreiber Amtrak bestätigte auf Twitter einen Zwischenfall mit dem Zug 501.

Fotos in sozialen Netzwerken zeigten einen Waggon des Zuges, der auf einen Highway gestürzt war.

Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Rettungskräfte waren auf dem Weg zur Unglücksstelle.

Update 19.00 Uhr

Nach dem schweren Zugunglück im US-Bundesstaat Washington sind 77 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden. Das bestätigte ein Sprecher eines örtlichen Krankenhausbetreibers der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

Nach ersten Informationen der Sicherheitsbehörden gab es bei dem Unglück Berichte über Tote und Verletzte. Nach Angaben des Zugbetreibers Amtrak befanden sich etwa 78 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder an Bord.

Update 17.53 Uhr

Der Sheriff des Bezirks Pierce schrieb auf Twitter, Menschen seien ums Leben gekommen und verletzt worden. Es gebe aber noch keine Zahlen. Rettungskräfte waren in großer Zahl auf dem Weg zur Unglücksstelle.

Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort.
Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort.  © Brooke Bova/Washington State Patrol/AP/dpa
Dutzende Menschen sollen verletzt sein. Von mehreren Toten ist die Rede.
Dutzende Menschen sollen verletzt sein. Von mehreren Toten ist die Rede.  © Danae Orlob/AP/dpa

Titelfoto: Danae Orlob/AP/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0