Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

TOP

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

TOP

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

TOP

Schießt Hasenhüttel seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.125

Schüler feuert Pistole in Technischen Sammlungen ab!

Dresden - Alarm für Polizei und Rettungsdienst an den Technischen Sammlungen in Dresden: Es fiel ein Schuss, mehrere Kinder sind verletzt!
Großeinsatz für Rettungsdienste und Polizei: Im Gebäude der Technischen Sammlungen fiel ein Schuss.
Großeinsatz für Rettungsdienste und Polizei: Im Gebäude der Technischen Sammlungen fiel ein Schuss.

Dresden - Alarm für Polizei und Rettungsdienst in den Technischen Sammlungen in Dresden: Es fiel ein Schuss, mehrere Kinder wurden verletzt!

Donnerstagmittag um 11.50 schlägt der Hausmeister der Technischen Sammlungen Dresden (Junghansstraße 1-3) Alarm bei der Polizei.

"Offentsichtlich hat jemand eine Schreckschusswaffe abgefeuert", sagt Polizeisprecher Marko Laske. "Vermutlich mit Reizgas."

Sechs Schüler (13,14) klagen über Atemreizungen, werden zurzeit vor Ort medizinisch versorgt. Die Kinder gehören zu einer Schulklasse, die das Museum besucht haben.

Nähere Informationen zum Täter waren zunächst nicht bekannt. Rettungsdienst und Polizei sind mit mehreren Wagen vor Ort.

Auf der Toilette fanden die Beamten eine mit Gaspatronen geladene Schreckschusswaffe.

Kriminaltechniker prüfen jetzt, ob der Schuss von einem der Kinder abgefeuert wurde.

Stand 15 Uhr:

Wie Thomas Geithner von der Polizeidirektion Dresden mitteilt, ist der Täter inzwischen ermittelt.

Der erste Verdacht hat sich ebenso bestätigt, wonach eine abgefeuerte Gaspatrone die Ursache war.

Die Polizisten konnten einen 13-jährigen Schüler aus Görlitz als den gesuchten Schützen ermitteln. Er hat eingeräumt, die Waffe mitgebracht und in einem leeren Raum des Gebäudes abgefeuert zu haben.

Sechs Schüler hatten über Augen- und Atembeschwerden geklagt. Drei von ihnen wurden in einem Dresdner Krankenhaus untersucht und zwischenzeitlich wieder entlassen.

Der Schütze war einer dieser drei Verletzten. Die Polizei hat die Eltern des Jungen informiert. Er wird im Laufe des Tages mit seiner Klasse wieder nach Hause fahren.

Schreckschusspistolen:

Abbildung einer Schreckschusswaffe
Abbildung einer Schreckschusswaffe

Schreckschussmunition erzeugt einen sehr lauten Knall. Beim Abfeuern von Reizgasmunition schießt Gas in Verbindung mit einem Knall aus dem Lauf, das den Angreifer ähnlich wie ein Pfefferspray stoppen soll.

Die Reichweite und Wirkungsweise ist sowohl Kaliber-abhängig als auch abhängig von der Patronenfüllung.

Alle Schreckschusswaffen haben eine sogenannte Laufsperre, die bei Selbstladern den nötigen Rückstau für die Bewegung des Verschlusses erzeugen soll. Diese Sperre soll ebenfalls verhindern, dass zum einen Geschosse „vorgeladen“ werden können, und zum anderen, dass scharfe Patronen aus diesen Waffen abgefeuert werden können.

Das Abfeuern von Patronen aus nächster Nähe auf den Menschen kann erhebliche Verletzungen hervorrufen.

Die beim Abfeuern entstehende Druckwirkung ist so hoch, dass etwa ein auf dem Kopf aufgesetzter Schuss tödliche Folgen haben kann.

Fotos: Roland Halkasch, Ove Landgraf, Politzei

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

NEU

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

NEU

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

2.212

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

5.167

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

398

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.783

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

11.552

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.360

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

6.580

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.341

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.758

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.896

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.679

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.859
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

224

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.773

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.848

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.822

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.220

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.231

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.153

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.039

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.882

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

521

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

629

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.061

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.885

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.887

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.365

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.159

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.111

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.211

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.875
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.106

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.757

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.182

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

654

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.197

Trauer um Astronaut John Glenn

1.572

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.125

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.426