Hier feiern sich die Sachsen ein ganzes Wochenende

Zur Eröffnung war das Wetter mies, soll sich aber Sonnabend und Sonntag verbessern.
Zur Eröffnung war das Wetter mies, soll sich aber Sonnabend und Sonntag verbessern.  © DPA

Löbau – Zum 26. Mal feiert sich der Freistaat drei Tage lang selbst: Der Tag der Sachsen in Löbau ist eröffnet – bei 12 Grad und Nieselregen zum Start am Freitag mit Landtagspräsident Matthias Rößler (62, CDU). Sonnabend und Sonntag sind immerhin bis zu 17 Grad und sogar etwas Sonne drin.

Die Stadt als Gastgeber der größten Party Sachsens hofft auf mehr als 200.000 Besucher, auch aus den nahen Nachbarländern Tschechien und Polen. Mit seinem generationsübergreifenden Ansatz sei das Volksfest "ein Fest von Sachsen für Sachsen", so Rößler, zugleich Präsident des Kuratoriums "Tag der Sachsen". Auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich (58, CDU) war vor Ort.

Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto "Mit Volldampf nach Löbau". Auf dem Festgebiet in der Altstadt sind 16 Meilen zu Themen wie Oberlausitz, Tourismus, Handwerk und Vereine geplant.

Der Tag der Sachsen wird seit 1992 jeweils in einer anderen kleinen oder mittleren Stadt ausgerichtet. Info: tagdersachsen2017.de

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0