Mutter und Tochter in München vermisst: Freund berichtet von angespanntem Familien-Verhältnis Top
Erste "Sommerhaus der Stars"-Folge zum K...! Zieht Wendlers Laura schwanger ein? Top
Gewinnspiel: Hier könnt Ihr VIP-Tickets für die Formel 1 am Hockenheim Ring gewinnen 4.231 Anzeige
Emotionen pur bei "Sieben Töchter": Jetzt packt die Tochter von Nino De Angelo aus Top
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! 1.677 Anzeige
173

Feuerwehr macht in Hamburg ordentlich Wind mit "Twitter-Gewitter"

Am Tag des Notrufs veranstaltet die Hamburger Feuerwehr einen virtuellen Tag der offenen Tür

Mit dem Twitter-Gewitter veranstaltet die Hamburger Feuerwehr einen virtuellen Tag der offenen Tür. Es gibt Einblicke in den Arbeitsalltag und kuriose Tweets.

Hamburg - Mit zahlreichen informativen Kurznachrichten auf Twitter würdigt die Hamburger Feuerwehr den "europäischen Tag des Notrufs" und berichtet über ihre Arbeit. Außerdem sind jede Menge "Smileys" im Einsatz.

Ein Feuerwehrmann der Hamburger Feuerwehr steht während einer Übung an einem Löschfahrzeug. Am europaweiten Tag des Notrufs will sich die Hamburger Berufsfeuerwehr am Montag besonders transparent auf Twitter zeigen.
Ein Feuerwehrmann der Hamburger Feuerwehr steht während einer Übung an einem Löschfahrzeug. Am europaweiten Tag des Notrufs will sich die Hamburger Berufsfeuerwehr am Montag besonders transparent auf Twitter zeigen.

Das Social-Media-Team der Berufsfeuerwehr ermöglichte den Nutzern des Kurznachrichtendienstes im Internet am Montag Einblicke in den Arbeitsalltag und schilderte kuriose Begebenheiten – selbstverständlich zusätzlich zu den üblichen Tweets zum Einsatzgeschehen.

Der Grund: Der 11. Februar ist seit zehn Jahren der Tag des Notrufs in Europa. An dem "Twitter-Gewitter" beteiligen sich insgesamt 41 Berufsfeuerwehren in ganz Deutschland.

Die Hamburger Feuerwehr twittert bereits seit Mai 2015 und hat mehr als 45.000 Follower. An normalen Tagen verbreitet sie bis zu 20 Tweets, am 11.2. sollten es mindestens 112 werden. Bis zum Mittag waren es schon etwa 50.

Ziel der Aktion sei, dass die Nutzer von Twitter die Mitarbeiter und die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen, erklärt Unger weiter. Es ginge außerdem darum, Nachwuchs zu gewinnen.

"Der Notruf 112 ist die überlebenswichtige Telefonnummer, die jeder kennen muss", sagte Feuerwehrsprecher Jan Ole Unger. Er sei kostenfrei und europaweit gültig. Wie viele Hilfesuchende inzwischen einfach die Notruftaste auf ihrem Handy nutzen, konnte Unger nicht sagen. Er betonte jedoch, dass die Feuerwehr nur telefonisch alarmiert werden könne, nicht per Twitter, Mail oder soziale Medien.

"Wir werden ein Twitter-Gewitter über die Republik ziehen lassen, wie es das bisher noch nicht gegeben hat“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr auf Twitter.

Bilder mit Rauch und Feuer gibt es aus Hamburg heute im Spielzeugformat

Kurioser Tweet: "Freundlicher Herr fragt nach der Telefonnummer seiner Frau, er habe sich leider nicht parat. Ob man nicht freundlicherweise nachschauen könnte? Freundliche Antwort: Könnten wir leider nicht..."
Kurioser Tweet: "Freundlicher Herr fragt nach der Telefonnummer seiner Frau, er habe sich leider nicht parat. Ob man nicht freundlicherweise nachschauen könnte? Freundliche Antwort: Könnten wir leider nicht..."

Und an kuriosen Begebenheiten und Einsätzen, die glimpflich ausgehen, mangelt es den Feuerwehrleuten in der Hansestadt nicht:

So hatte eine besorgte Nachbarin am Sonntag den Notruf gewählt, weil sie Hilfeschreie von Kindern gehört hatte. Ein Löschzug fuhr zur Adresse im Stadtteil Hamm.

Dort stellten die Feuerwehrleute fest, dass die Kleinen nur mit Playmobil-Feuerwehrfiguren gespielt hatten. "Verkehrte Welt", twitterte die Feuerwehr mit einem Bild eines Spielzeug-Kollegen beim Löscheinsatz.

Ein Mann, der im Stadtteil Wilhelmsburg Batteriesäure ins Auge bekommen hatte, bekam von der Feuerwehr die Nachricht, dass ein Rettungswagen unterwegs sei - und einen weinenden Smiley. Einen 89-Jährigen mit Atemproblemen munterte das Social-Media-Team mit einem Daumen-hoch-Symbol auf.

Zum Alltag der Retter gehört offenbar nicht nur Dankbarkeit. Ein Patient, der seit einem halben Jahr leichte Schmerzen im Fuß habe, sei am Telefon garstig geworden, weil die Feuerwehr ihn nicht in sein Wunschkrankenhaus brachte, hieß es.

Ein anderer Anrufer habe den Notruf gewählt, um zu wissen, was "asb hamburg" bedeute (Arbeitersamariterbund). "Natürlich ist dies kein Notruf, unser Calltaker gibt dennoch Auskunft", twitterte die Feuerwehr - und verwendete in den folgenden Tweets weitere nur Eingeweihten verständliche Kürzel wie RTW (Rettungswagen) oder NEF (Notarzteinsatzfahrzeug).

Doch dann folgte die Kürzel-Kunde: BMA bedeutet Brandmeldeanlage, BITW Babyintensivtransportwagen, erfuhren die Twitter-Nutzer.

Fotos: DPA

Vergewaltigungs-Vorwurf gegen Ronaldo: Staatsanwaltschaft trifft Entscheidung Neu
Nach Psycho-Klinik: Martin Kesici lässt die Liebes-Bombe platzen Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 4.434 Anzeige
Markus Söder nennt Bedingungen der CSU für CO2-Preis in Deutschland Neu
Frau vor Zug in Voerde gestoßen und getötet: "Sehr heimtückische Tat" Neu Update
Hitzewelle kommt! Jetzt helfen nur noch diese Tipps! Neu
Mann war seit 10 Jahren spurlos verschwunden: Unfassbar, wo man seine Leiche jetzt fand Neu
Polizei bittet dringend um Hilfe: Wo ist Simone L. (55)? Neu
Halb Mensch, halb Tier? Fischer filmt merkwürdige Gestalt am Flussufer Neu
Saarlouis: Jugendliche Migranten randalieren auf "Emmes", der OB schreibt einen Brandbrief! Neu
Eurofighter-Unglück: Ursache für Absturz weiter unklar Neu
Stahlkugel-Gewitter: Ex-Mitarbeiter schießt mit Zwille auf Tanke und Familienauto Neu
Soll Aufdeckerin der Zulagenaffäre nun in Ruhestand versetzt werden? Neu
Blinde und hilflose Oma getötet, Mutter mit Messer schwer verletzt: Was erwartet Enkelin? Neu
Bayern-Star David Alaba im Tausch für Leroy Sané? Wechsel-Posse immer verrückter Neu
"In aller Freundschaft": Tram erfasst Radler, Gaffer behindert Einsatz Neu
Überflutungen und Flugverspätungen: New York versinkt in Unwetter Neu
Bachelor Andrej und seine Jenny machen Ernst: Jetzt lernten sich ihre Eltern kennen Neu
"20 Plus": Ex-GNTM-Kandidatin Enisa Bukvic rechnet mit Heidis Show ab Neu
Großer Gehalts-Check: In diesem Bundesland gibt´s das meiste Cash! Neu
Nie mehr "Let's Dance" mit Motsi Mabuse? Instagram-Post lässt Fans zittern Neu
Der "Hype" geht weiter: Felix Lobrecht bringt neues Comedy-Programm raus Neu
Lukebakio, Nelson oder Kamano: Wer löst Herthas rechtes Offensiv-Problem? Neu
Junge (14) klagt über Kieferschmerzen: Der Grund ist hinter seinem Wangenknochen versteckt Neu
Lehrvideos der besonderen Art: Welche Blondine zeigt hier, wie man einlocht? Neu
Freund setzt Teenagerin unter Drogen und vergewaltigt sie zwei Tage mit seinen Kumpels Neu
Paar feiert Hochzeit und kann nicht fassen, wer dort plötzlich auftaucht Neu
Witwe des London-Terroristen: "Mir wäre es am liebsten, er hätte mein Kind und mich getötet" Neu
Ex-Bachelorette Anna Hofbauer bestätigt auf Instagram: "Wir bekommen ein Baby!" 3.734
Ente gut, alles gut! Tierischer Polizeieinsatz 1.367
Aline Bachmann tot? Nachricht vom Tod der DSDS-Teilnehmerin wird verbreitet 149.094
Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Hat Hakans Vergangenheit damit zu tun? 3.718
Backpacker-Pärchen reist durch Kanada, doch es kommt nicht mehr lebend zurück 12.100
Lkw-Fahrer verursacht sturzbetrunken Unfall: Drei Fahrzeuge brennen 31.807 Update
Unglaubliches Video: Straßenhunde retten Frühchen, das grausam "entsorgt" wurde 11.528
Droht der BVB-Abgang? Götze spricht von Wechsel ins Ausland! 3.848
Gerichtet entscheidet: Rausschmiss der AfD-Politiker war rechtens! 3.596
Wer macht denn sowas? Labrador bei Gewitter ausgesetzt 15.313
"Boa-Boa Teng-Teng"! Ballern die Boateng-Brüder bald für die Eintracht? 3.822
Mysteriöser Fall bei Aktenzeichen XY: Lars Mittank verschwand im Bulgarien-Urlaub 10.174
Hallöchen Popöchen! Wer zeigt uns denn hier seine "dicke Kiste"? 5.797
Ex-Münchner über die Bundesliga: "Will einfach keiner mehr nach Deutschland" 3.164
AfD ist Gift: NRW-Innenminister Reul watscht Partei ab 382
Wo kommt denn der Doppelgänger von Wincent Weiss her? 778
CIA-Spione im Iran verhaftet: Wie viele davon müssen sterben? 3.383 Update
Streik bei Eurowings? Urabstimmung der Flugbegleiter gestoppt 1.007
Feuer lodert in Hochhaus und schließt 100 Menschen ein 1.742