Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.311

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.083

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

311

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.045

Tagesmütter fühlen sich hintergangen

Chemnitz - Tagesmuttis und -vatis fühlen sich von Stadt und -rat hintergangen. Zu wenig Geld für Urlaubs- und Krankheitsvertretungen bildet nur die Spitze des Eisbergs.
Der erste Chemnitzer Tagesvati Michael Schreinert (45) tritt als der kinderliebe "Clown Fridolin" auf.
Der erste Chemnitzer Tagesvati Michael Schreinert (45) tritt als der kinderliebe "Clown Fridolin" auf.

Von Martin Friedemann

Dresden - Tagesmuttis und -vatis fühlen sich von Stadt und -rat hintergangen. Zu wenig Geld für Urlaubs- und Krankheitsvertretungen bildet nur die Spitze des Eisbergs.

„Man hat uns über’s Ohr gehauen“, sagt Michael Schreinert (45). Er ist der erste Chemnitzer Tagesvati und tritt auch als „Clown Fridolin“ auf. Den kinderlieben Clown bringt eine Summe von 93,75 Euro auf die Palme. „Damit soll ich meine Urlaubs- oder Krankheitsvertretung“ - das sind 30 Tage „bezahlen.“

Das macht 3,13 Euro pro Tag. „Damit finde ich doch niemanden!“, so Schreinert empört. Zum Vergleich: Der gesetzliche Mindestlohn beträgt 8,50 Euro. Pro Stunde.

Hintergrund: Tageseltern sind mittlerweile Teil des städtischen Kita-Netzes, betreuen allein meist fünf ein- bis dreijährige Kinder. „Die Tagesmütter kosten die Stadt deutlich weniger als ein normaler Kita-Platz“, sagt Stadträtin Almut Patt (45, CDU).

Tagesmutti Janine Haeseler (29) darf von Amtswegen keine Kosten für die Tiere von den Eltern einfordern, obwohl diese bezahlen würden.
Tagesmutti Janine Haeseler (29) darf von Amtswegen keine Kosten für die Tiere von den Eltern einfordern, obwohl diese bezahlen würden.

Die CDU-Stadtratsfraktion sowie die AfD Fraktion scheiterten bei der letzten Stadtratssitzung am Mittwoch mit einem Antrag zur wesentlichen Verbesserung der Tageseltern-Situation. Ein Hauptpunkt war die einheitliche Raumförderung.

Die rot-rot-grüne Mehrheit stimmte dagegen; Tagesmuttis mit zusätzlich angemieteten Wohnungen bekommen nun 20 Euro mehr pro Kind. „Viele Tagesmuttis mieten aber keine neuen Räume, sondern große Wohnungen mit zwei bis drei Zusatzräumen“, erklärt Tagesvati Schreinert.

Eine Große Wohnungen ist genauso teuer wie zwei Kleine. Eigene Kinderzimmer dürfen nicht als Betreuungsraum genutzt werden. Die Stadt stellt bis Jahresende 320.000 Euro für die 82 Chemnitzer Tageseltern bereit, pro neun-Stunden-Kind erhalten sie nun 563 Euro im Monat (vorher: 480 Euro).

Doch es geht nicht nur ums Geld. Die gegründete Arbeitsgruppe fordert schon seit langem mehr Einbindung und Transparenz. „Vorschläge der Arbeitsgruppe zu Problemen werden vom Amt nicht umgesetzt und stets ignoriert.

Wir wünschen uns einfach eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung seitens des Jugendamtes!“ so Janine Haeseler (29) von der Kindertagespflege Zwergenfüße. „Es kann nicht sein, dass immer über unsere Köpfe hinweg entschieden wird.“ (Ulrike Schröder, 46)

Fotos: Peter Zschape/Uwe Meinhold

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

277

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.279

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

797

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.786

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.494

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.562

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.153

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.946

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.397

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.963

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.039

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

21.310

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.643

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.053

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.404

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

504

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.438

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.673

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.051

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.761

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.574

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.270

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

25.007

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.671

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.389

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.927

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.480

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.768
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.430

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

533

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

36.751

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.695

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.247

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.521

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.492

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.763

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.212

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.175

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.820

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.273

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.959

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.477

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.304