ARD stellt "Tagesschau"-Sendung ein!

Hamburg - Das ist ein Ding! Das Erste stellt ab dem 14. Oktober einen Teil der "Tagesschau" ein.

Linda Zervakis moderiert die Tagesschau.
Linda Zervakis moderiert die Tagesschau.  © Christian Charisius/dpa

Werktags läuft zwischen der Telenovela "Sturm der Liebe" und der Quiz-Show "Meister des Alltags" eine 100-Sekunden-Ausgabe der Tagesschau.

Doch damit ist ab Mitte Oktober Schluss. Der NDR bestätigte dies dem Medienmagazin DWDL.

"Bei der 'Tagesschau' gegen 10.42 Uhr im Ersten handelt es sich um eine 'Tagesschau in 100 Sekunden'. Es ist eine besonders kurze Ausgabe, die keinen festen Starttermin im Programmablauf des Ersten hat. Ab dem 14. Oktober wird diese Kurz-Ausgabe der 'Tagesschau' nicht mehr produziert", ließ der Sender in einem kurzen Statement verlauten.

Der Grund für die Streichung bleibt damit ein Geheimnis. Wer damit vormittags zwischen 9.05 Uhr und 12 Uhr Nachrichten in der ARD sehen will, guckt ab Mitte Oktober in die Röhre.

Als Alternative bleibt dem TV-Zuschauer damit nur doch der Spartensender Tagesschau24.

Die Zuschauer können auf Tagesschau24 und die Moderatorin Judith Rakers ausweichen.
Die Zuschauer können auf Tagesschau24 und die Moderatorin Judith Rakers ausweichen.  © Angelika Warmuth/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0