152 Touristen spurlos verschwunden

Taipeh - Seit knapp einer Woche werden 152 Vietnamesen vermisst, die mit einem Touristenvisa in Taiwan eingereist waren.

Über die Stadt Kaohsiung erreichten die Touristen Taiwan.
Über die Stadt Kaohsiung erreichten die Touristen Taiwan.  © 123RF

Demnach kamen die Touristen zwischen dem 21. und 23. Dezember im Land an. Sie reisten wohl über die Stadt Kaohsiung ein.

Seitdem fehlt von ihnen jede Spur. Die Polizei geht jedoch nicht von einer groß angelegten Entführung aus. Viel mehr wird vermutet, dass die Vietnamesen als illegale Arbeitskräfte ins Land kamen.

Bürger der meisten asiatischen Staaten müssen bei der Einreise nach Taiwan keine Visaabgabe entrichten. Was eigentlich dazu dient, den Tourismus anzukurbeln, wurde in diesem Fall offenbar ausgenutzt.

Nach erneutem Verschwinden: Vermisste 16-Jährige wohlbehalten aufgefunden
Vermisste Personen Nach erneutem Verschwinden: Vermisste 16-Jährige wohlbehalten aufgefunden

Die Einwanderungsbehörde des Landes hat nun eine Ermittlungsgruppe gegründet, um das Verschwinden der Menschen aufzuklären.

Sollten die Vermissten gefunden werden, droht ihnen Abschiebung und ein Einreiseverbot von drei bis fünf Jahren.

Kaohsiung
Kaohsiung  © 123RF

Mehr zum Thema Vermisste Personen: