Frau, die vor elf Jahren fast gestorben wäre, ist sprachlos, als sie die Wahrheit über ihren Freund erfährt

Taiwan - Eine Frau aus Taiwan, deren Leben vor elf Jahren durch eine Bluttransfusion gerettet wurde, war fassungslos, als sie die Wahrheit über ihren heutigen Freund erfuhr: Lange bevor sich die beiden kennenlernten, avancierte er zu ihrem Lebensretter, denn die Blutspende, die Lin Xiaofen damals bekam, stammt von ihm, berichtet aktuell der "Mirror".

Lian Zhicheng und seine Freundin Lin Xiaofen in einem Interview.
Lian Zhicheng und seine Freundin Lin Xiaofen in einem Interview.  © Screenshots/Pear Video

Die junge Frau, die im Nordwesten Taiwans lebt, lernte ihren aktuellen Freund Lian Zhicheng erst vor zwei Jahren kennen. Irgendwann erzählte sie ihm von dem Tag, an dem sie bei einem verheerenden Autounfall fast gestorben wäre und nur dank einer Bluttransfusion überlebte.

Er sagte ihr, dass er ein regelmäßiger Blutspender sei und murmelte: "Könnte es mein Blut gewesen sein, das verwendet wurde?" Diese Frage veranlasste Lin Xiaofen Nachforschungen anzustellen. Dafür trat sie mit den medizinischen Behörden in Kontakt.

In einem Fernsehinterview sagte die Taiwanesin jetzt, dass sie total überrascht war, als sie erfuhr, dass ihr Partner tatsächlich einer der Blutspender gewesen war.

Ihr Freund Lian Zhicheng glaubt nun, dass die Liebe ihn und seine Freundin auf diesem ungewöhnlichen Weg zusammenbrachte. Deshalb fordert er von seinen Mitmenschen Blut zu spenden - schließlich könnten sie die zukünftige Liebe ihres Lebens retten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0