Taxifahrer wartet auf Kundschaft, dann fallen Schüsse: 58-Jähriger stirbt

Tallinn - In Estland hat ein Unbekannter einen Taxifahrer erschossen und einen weiteren lebensgefährlich verletzt.

Der Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt.
Der Tatort wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt.  © screenshot/ twitter

Nach Polizeiangaben näherte sich der Täter in der Nacht zum Freitag den beiden Fahrern in der Hauptstadt Tallinn, die in ihren Fahrzeugen auf Kundschaft warteten. Dann eröffnete er unvermittelt das Feuer.

Die Taxifahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo einer an seinen Schussverletzungen starb.

Die Polizei fahndete am Freitag mit einem Großeinsatz nach einem männlichen Verdächtigen.

Zum Motiv und zu den Hintergründen der Tat lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Titelfoto: screenshot/ twitter

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0