Bisswunden am ganzen Körper: Kind von über sechs Hunden zu Tode zerfleischt

Tamil Nadu (Indien) - Brutale Attacke auf einen kleinen Jungen (†8) im indischen Tamil Nadu: Mehr als sechs Straßenhunde stürzten sich am Donnerstag auf das wehrlose Kind und zerfleischten es zu Tode, berichtet die "International Business Times".

Mehrere Straßenhunde töten das Kind (†8).
Mehrere Straßenhunde töten das Kind (†8).  © Cherdchai Chaivimol/123RF

Die Polizei teilte mit, dass das als Santhosh identifizierte Opfer am Donnerstagabend von der Schule nach Hause zurückgekehrt war und auf einem nahe gelegenen Platz spielen wollte.

Doch als der Achtjährige am späten Abend immer noch nicht nach Hause kam, starteten seine Eltern mit Hilfe der Nachbarn eine Suche nach ihm. Die Dorfbewohner hörten einige Hunde heulen und gingen in Richtung eines Feldes.

Dort sahen sie, wie die Tiere den kleinen Jungen immer wieder bissen und rannten schnell zu ihm, um die Streuner zu verjagen. Ein herbeigerufener Arzt konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen, das am ganzen Körper mit Bissspuren übersät war.

Immer wieder werden Menschen in Indien von Straßenhunden tödlich attackiert (TAG24 berichtete). Die Regierung scheint das Problem einfach nicht in den Griff zu bekommen.

Indische Medien verbreiteten die Nachricht auch via Twitter

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0