Dummer Ganove rast nach Diebstahl in die Radarfalle Neu Ausschluss aus dem Landtag: So wehrt sich AfD-Räpple Neu Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 7.324 Anzeige 32 Schüler mit Abgasen vergiftet: Ursache bekannt! Neu Für nur 14,85 Euro im Monat bekommt Ihr in Berlin die PlayStation 4 Pro 3.395 Anzeige
1.840

Explosion in Feuerwerksfabrik: Mindestens 47 Tote

Verheerende Explosion in der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Der Manager der Fabrik wurde festgenommen.
Dieses auf Twitter veröffentlichte  Handyfoto zeigt die Explosion.
Dieses auf Twitter veröffentlichte Handyfoto zeigt die Explosion.

Jakarta - Bei einer schweren Explosion in einer indonesischen Feuerwerksfabrik sind fast 50 Menschen ums Leben gekommen. Der Manager der Fabrik und zwei Angestellte wurden festgenommen.

"Bislang sind 47 Leichen gefunden worden", sagte der Polizeichef der Hauptstadt Jakarta. Weitere 46 Menschen sind verletzt worden, sie erlitten schwere Verbrennungen.

Das Unglück ereignete sich gegen 9 Uhr Ortszeit in Tangerang an der südwestlichen Stadtgrenze von Jakarta. Das Dach der Fabrik wurde weggesprengt. Auf die Explosion folgte ein Großbrand. Handyvideos von Anwohnern zeigen Flammen, die aus dem Gebäude schlagen, und schreiende Menschen. Schüler und Lehrer eine angrenzenden Schule kletterten in Panik über Zäune in Sicherheit.

Die Körper der Toten sind bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Alle Opfer waren Mitarbeiter der Fabrik, wie ein Feuerwehrsprecher im lokalen Fernsehen sagte. Was die Explosion ausgelöst hat, war zunächst unklar.

"Ich habe eine riesige Feuersbrunst gesehen, die aus einem Raum kam, in dem die Rohmaterialien gelagert wurden", sagte ein Mitarbeiter, der den Flammen entkommen konnte, einem Fernsehsender. "Ich bin rausgekommen, aber viele meiner Kollegen haben es nicht geschafft, der Rauch war zu dick."

Die Fertigung von Feuerwerkskörpern in dem Gebäude hatte erst vor sechs Wochen begonnen. Die Fabrik befand sich nahe einem dicht besiedelten Wohngebiet. Die Firma habe dafür aber eine Genehmigung gehabt.

Der Manager der Fabrik und zwei weitere Angestellte sind der Polizei zufolge dennoch zur Befragung festgenommen worden.

Polizisten und Rettungskräfte untersuchen Tangerang (Indonesien) die  zerstörte Feuerwerksfabrik.
Polizisten und Rettungskräfte untersuchen Tangerang (Indonesien) die zerstörte Feuerwerksfabrik.

Fotos: twitter/GlobalFire , dpa/Tatan Syuflana

Frauenärztin "entsetzt" über Abtreibungs-Paragrafen Neu Ausgerechnet kurz vor Weihnachten! Archäologen finden uralte Tannenbaum-Scherbe Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 6.405 Anzeige Sophia, ist dieses Tattoo Dein Ernst? Neu Mädchen (15) soll unter Drogen gesetzt und von mehreren Männern vergewaltigt worden sein Neu Attentäter von Straßburg: Darum schaltet sich jetzt der Generalbundesanwalt ein! Neu Verein vermittelt Eizellen: Verstoßen sie gegen das Gesetz? Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.881 Anzeige So süß überrascht Matthias Schweighöfer seinen größten Fan! Neu Kieslaster kracht in Leitplanke und kippt um: Ein Toter! Neu HSV-Fan erlebt im Weihnachtskalender ihr grün-weißes Wunder Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.038 Anzeige "Leichnam wie Abfall behandelt": Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin! Neu Leopard zerfleischt Mönch beim Morgengebet Neu
Er glaubt, er wohnt in Florida! Wer hat Steffen gesehen? Neu Endlich zu Dritt: DSDS-Giulio und seine Nicole haben Tochter bekommen! Neu
Gewaltverbrechen in Gießen: Wird der Fall nun dank "Aktenzeichen XY" gelöst? Neu Feuerwehrleute getötet! Fällt heute das Urteil? Neu Nach Horror - Unfall: Sophia Flörsch will zurück auf die Piste Neu Darum rührt ein Foto von vier Hunden gerade alle zu Tränen Neu Nach Platzverweis: Das sagt Bayern-Star Müller zu seinem heftigen Kung-Fu-Foul Neu Sebastian Fitzeks Psychothriller "Passagier 23" landet im TV Neu Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus Neu Update Lotto-Gewinner aus dem Erzgebirge holt 15 Millionen Euro nicht ab 2.488 Blitz schlägt in Haus ein: Mädchen (6) stirbt, weil sie in diesem Moment mit dem Handy spielte 1.078 Mann bedroht Ex-Kolleginnen mit Waffe und verschanzt sich in Firma: Tatverdächtiger festgenommen! 1.602 Update Ferienwohnungen: Airbnb muss Namen und Adressen der Gastgeber offenbaren 280 Nach Horror-Trennung: Trifft sich "Bachelor in Paradise"-Paar im Dschungelcamp wieder? 824 Geldsegen auf der Autobahn: Plötzlich lag die Kohle rum 1.719 Polizist bei Großrazzia gegen Autoschieber festgenommen! 1.093 Nach tödlicher Fahrt durch Fußgängerzone: 18-Jähriger im Mordprozess angeklagt 448 Sie sagte schon 9/11 voraus: Wahrsagerin prophezeit düsteres 2019 11.769 Pilot überfliegt Forschungsstation in der Antarktis: Was er dann findet, ist grausam 6.264 Strobl über islamistische Gefährder: "Die ganz Gefährlichen haben wir unter Beobachtung" 1.897 Lehrerin fälscht Arzt-Rechnungen, um sich Designertaschen zu kaufen 615 Urteil in Luxemburg: GEZ ist rechtens! 3.173 Update Bevor dieses Mädchen (10) ein Handy bekommt, lassen Eltern sie einen harten Vertrag unterschreiben 4.885 Diese BMW verkaufen sich gerade richtig gut 1.566 Traurig: Bald wird es niemanden geben, der ihr Aussterben bemerkt 197 Influencerin verliert Kind nach zwei Tagen: Das sagt die Berliner Charité! 6.072 Studie belegt: So selbstverliebt sind Wähler von AfD und Linke 1.033 Einbrecher muss zwei Tage in fettverschmiertem Schacht ausharren 1.409 Weltrekord! Frau springt mit 102 Jahren aus Flugzeug 457 Ist die GEZ rechtens? Heute fällt das Urteil! 3.245 Dieser Kölner Schrank ist mehr als 170.000 Euro wert! 97 Fünf Männer festgenommen: Wollten sie eine Bank ausrauben? 1.373 Update "Pretty Woman" feiert Europa-Premiere in Deutschland 302 Jetzt wird's heiß! Diese Sexpertin zieht ins Dschungelcamp 2.748 So trotzig reagiert Til Schweiger auf die heftige Kritik aus den USA 818