Junge tritt und schlägt immer wieder auf eigene Mutter ein

Tanna - Einen heftigen Familienstreit gab es am Mittwochabend in Thüringen. Hier ist ein 18-Jähriger wie von Sinnen auf seine Mutter los gegangen.

Der Junge ließ nicht von seiner Mutter ab, bis die sich in einem Zimmer versteckte. (Symbolbild)
Der Junge ließ nicht von seiner Mutter ab, bis die sich in einem Zimmer versteckte. (Symbolbild)  © 123RF

Immer wieder hatte der Sohn auf seine Mutter eingeschlagen und sie getreten. Auch habe er sie beschimpft, bedroht und bespuckt, so ein Polizeisprecher.

Aus Angst vor ihrem eigenen Kind hatte sich die 49-Jährige dann in einem Zimmer eingeschlossen und die Polizei gerufen. Als die Beamten in der Wohnung eintrafen, schnappten sie sich den mit 1,1 Promille betrunkenen Jungen und brachten ihn ins Gewahrsam. Die Mutter erlitt bei der ganzen Aktion leichte Verletzungen

Ein Richter bestätigte noch in der Nacht die vorübergehende Gewahrsamnahme des Verdächtigen bis zu dessen Ausnüchterung sowie ein zehntägiges Betretungsverbot für die mütterliche Wohnung. Gegen ihn wurden außerdem mehrere Strafanzeigen gefertigt. Die Ermittlungen zur Ursache und zum Ablauf der Auseinandersetzung dauern derzeit noch an.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0