Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt

Die Kameraden der Magdeburger Feuerwehr rückten dem Baum mit der Kettensäge zu Leibe.
Die Kameraden der Magdeburger Feuerwehr rückten dem Baum mit der Kettensäge zu Leibe.  © TNN

Magdeburg - Auf dem Sudenburger Weihnachtsmarkt in Magdeburg ist am Sonntagnachmittag ein Weihnachtsbaum umgestürzt.

Die zehn Meter hohe Tanne wurde durch eine Windhose auf den Ambrosiusplatz geweht, so die Feuerwehr.

Der rund drei Tonnen schwere Baum verfehlte die Weihnachtsmarkt-Besucher glücklicherweise, begrub aber zahlreiche Fahrräder unter sich.

In Magdeburg hatte es am Sonntag stark gestürmt. Auch in anderen Teilen Mitteldeutschland kam es durch Schnee, Glätte und Orkanböen zu Unfällen (TAG24 berichtete).

Unter dem Baum wurden einige Fahrräder begraben.
Unter dem Baum wurden einige Fahrräder begraben.  © TNN

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0