In der Telefonzelle: Berlin hat die kleinste Disko der Welt

Drei "Telediskos" stehen bereits in Berlin.
Drei "Telediskos" stehen bereits in Berlin.

Von Matthias Kernstock

Berlin - Eine Berliner Firma sichert das Überleben der gelben Telefonzelle: Diese werden jetzt zur "Teledisko". In der Hautpstadt tanzt man auf einem Quadratmeter durch die Nacht.

Es ist ja nicht so, als gäbe es in Berlin keine Möglichkeit zu feiern. Doch die Berliner Firma "teledisko GmbH" bietet Tanzwütigen nun eine ganz neue Möglichkeit des Feierns: Die "Teledisko". Das Prinzip ist einfach, aber einfach genial!

An der Telefonzelle Münze in Automaten stecken, Lieblingslied auswählen und dann zu Musik, Nebel und Lichstshow abtanzen. Als Bonus kann man in der Telefonzelle direkt Fotos und Videos von sich machen uns sie später im Netz auf der Homepage runterladen.

Die Berliner Partymacher sicherten sich mehrere gelbe Telefonzellen, mittlerweile gibt es bereits drei, die in Betrieb sind. Tendenz steigend. Wer nicht nach Berlin fahren will, kann sich die wohl kleinste Disko der Welt auch für eigene Events nach Hause holen.

In Berlin kommt die Mini-Disko gut an.
In Berlin kommt die Mini-Disko gut an.
"Teledisko": Münze einwerfen und in der Telefonzelle abfeiern.
"Teledisko": Münze einwerfen und in der Telefonzelle abfeiern.

Fotos: youtube.com, teledisko.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0