Tapfer! Krebskranker "Filmstar" Amor trainiert wieder

Liebevoll schleckt Schäferhund Amor seinem Herrchen Jürgen Gullmann (58) über’s Gesicht. TV-Sternchen Doreen Lämmel (38) macht sich große Sorgen um ihren Lieblingshund.
Liebevoll schleckt Schäferhund Amor seinem Herrchen Jürgen Gullmann (58) über’s Gesicht. TV-Sternchen Doreen Lämmel (38) macht sich große Sorgen um ihren Lieblingshund.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Wie man sich im Film anfühlt, weiß das Chemnitzer TV-Sternchen Doreen Lämmel (38) eigentlich genau. Aber im falschen Film - das mag sie dann doch nicht. Die Managerin des Wunder-Hundes „Amor“ (7) bangt um ihren Liebling - er hat Krebs.

„Die Krankheit brach urplötzlich aus. Eine Geschwulst am Bein. Bösartig. Sie wurde wegoperiert. Sein Herrchen Jürgen hat sich rund um die Uhr um Amor gekümmert“, erzählt die blonde Schauspielerin bedrückt.

Sie hatte den Schäferhund beim RTL-„Supertalent“ bekannt gemacht, als der Vierbeiner 2011 mit Kunststücken und Rechenkünsten glänzte.

Lohn war Platz 3 in der Show.

Ein paar Kunststückchen kann Jürgen Gullmann mit seinem vierbeinigen Freund schon wieder üben.
Ein paar Kunststückchen kann Jürgen Gullmann mit seinem vierbeinigen Freund schon wieder üben.

„Mittlerweile ist Amor wieder auf dem Weg der Besserung“, hofft Herrchen Jürgen Gullmann (58). „Wir wissen aber, dass die Krankheit jederzeit wieder ausbrechen kann.“ Daran wollen die beiden aber gar nicht denken - und nutzen jede freie Minute, um neue Kunststücke zu trainieren.

Ihre Sorgen um ihren Lieblingshund kann sie wenigstens vor der Kamera für einige Stunden vergessen. Erst letzte Woche stand die ehrgeizige Doreen in Leipzig vor der Kamera, zeichnete im „Event-Palast“ in der Alten Messe unter anderem mit Jürgen Drews (70, „Ein Bett im Kornfeld“) die MDR-Silvestergala auf.

Und Am Sonntag ging das Rotlicht der Kamera bei der Aufzeichnung einer Weihnachts-Sendung mit Frank Schöbel (72, „Komm wir malen eine Sonne“) an.

Fotos: Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0