Dieb beklaut Oma, mit der Reaktion von Zeugen hat er nicht gerechnet

Weit kam der Dieb nicht, die Beute ist trotzdem verschwunden.
Weit kam der Dieb nicht, die Beute ist trotzdem verschwunden.  © 123RF

Berlin – Ein mutmaßlicher Taschendieb ist in Berlin-Mariendorf von Passanten gestellt worden. Die Beute ist trotzdem verschwunden.

Der 37-Jährige soll am Donnerstagmittag eine Seniorin in einem Supermarkt in der Straße Alt-Mariendorf zunächst in ein Gespräch verwickelt haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Er hatte einen Jungen bei sich. Kurz nach dem Gespräch fiel der 75-jährigen Frau auf, dass ihre Geldbörse fehlte. Als sie den Mann auf den mutmaßlichen Diebstahl ansprach, rannte dieser aus dem Geschäft und in einen Bus, der an einer nahegelegenen Haltestelle stand. Kunden, die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren, verfolgten den Mann.

Ein Passant konnte ihn schließlich festhalten und der Polizei übergeben. Das Portemonnaie wurde später leer im Geschäft gefunden. Der Junge, der den Mann begleitet hatte, entkam unerkannt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0