Jüngster Sonntagstrend: Die "Schulz"-SPD rutscht ab

Top

Flugzeug prallt gegen Berg und stürzt ab: Acht Tote!

Neu

Das Versteckspiel hat ein Ende! So hübsch ist Rocco Starks Neue

Neu

Das Ende? Für den Kommissar sieht es nicht gut aus

Neu
2.255

Dieser Tatort-Bösewicht ist ein Dresdner

Dresden/München - Sein Gesicht kennt man schon aus zahlreichen Krimis, nun veranstaltet Franz Pätzold in Bremen ein Massaker. MOPO24 hat mit dem Dresdner Tatort-Bösewicht gesprochen.

Von Guido Glaner

Dresden/München - Ein Terroristen-Pärchen, Luisa und Sven, mischte am Montagabend den Bremer „Tatort“ mit dem Titel „Der hundertste Affe“ auf. Aus Rache für den verbrecherische Einsatz von Umweltgiften eines Chemie-Multis will das Liebespaar mit Pestiziden ein Massaker an Bremern verursachen.

In der Rolle des verliebten Sven, der von seiner fanatischen Freundin Luisa (Friederike Becht, 29) ins Verbrechen getrieben wird, ein waschechter Dresdner: Franz Pätzold, der für Episodenrollen im Fernsehen (gern Krimis, zum Beispiel: „Stubbe“, „Soko Leipzig“, „Großstadtrevier“) immer mal wieder einen Ausflug vor die Filmkamera macht, in der Hauptsache aber seit 2010 Ensemblemitglied im renommierten Münchner Residenztheater ist. MOPO24 sprach mit dem 26-Jährigen.

Nelke im Haar, Kippe im Mund - Franz Pätzold im Stück „Balkan macht frei“ im Münchner Residenztheater.
Nelke im Haar, Kippe im Mund - Franz Pätzold im Stück „Balkan macht frei“ im Münchner Residenztheater.

MOPO24: Herr Pätzold, Sie sind in Dresden geboren und aufgewachsen, aber in Dresden nie schauspielerisch in Erscheinung getreten. Wie kam das?

Franz Pätzold: Das stimmt so nicht. Ich war in zwei Inszenierungen im Projekttheater in der Neustadt zu sehen: „Die Geflügelschere“ und „Hinkemann“. Beide Arbeiten entstanden im Rahmen der Theater AG der Dreikönigsschule.

MOPO24: Einige Angaben zu Ihrem Leben in Dresden, bitte: In welchem Stadtteil sind Sie aufgewachsen, welche Schulen haben Sie besucht?

Franz Pätzold: Ich bin in der Neustadt aufgewachsen. Erst wohnten wir in der Prießnitzstraße, später dann in der Louisenstraße. Klar, dass ich dann auch in der Neustadt zur Schule ging - in die 103. Grundschule, später an die Dreikönigschule. Mein Leben spielte sich daher auch hauptsächlich in der Neustadt ab. Fußball bei Dresden Nord (nicht sehr lang), Aikido, Musikschule, Freundin und Freunde. Alles war auf der Neustadtseite. Die andere Elbseite war und ist für mich durch Dynamo attraktiv.

Das Terrorpärchen Luisa (Friederike Becht) und Sven (Franz Pätzold) im „Tatort“. Er überlebt am Ende, sie beißt ins Gras.
Das Terrorpärchen Luisa (Friederike Becht) und Sven (Franz Pätzold) im „Tatort“. Er überlebt am Ende, sie beißt ins Gras.

MOPO24: Sie gehören zum Ensemble des Residenztheaters in München, sind in erster Linie Theaterschauspieler. Ziehen Sie die Bühne Film und Fernsehen grundsätzlich vor?

Franz Pätzold: Nach Beendigung meines Schauspielstudiums in Leipzig habe ich das wunderbare Angebot aus München bekommen. Das konnte und wollte ich nicht ausschlagen. Nach fünf Jahren am Theater kann ich getrost behaupten, dass das die absolut richtige Entscheidung war.

Der Film ist natürlich auch reizvoll für mich. Es kommen schöne Anfragen, ich habe aber einen Vertrag mit dem Residenztheater. Dort hab ich viele Möglichkeiten und fühle mich sehr wohl.

Das Gute ist, ich muss mich nicht festlegen. Ich kann beides machen. Das werde ich auch weiterhin.

Gleich nach dem Studium ging es für Pätzold von Leipzig nach München.
Gleich nach dem Studium ging es für Pätzold von Leipzig nach München.

MOPO24: Im Bremer „Tatort“ „Der hundertste Affe“ spielen Sie einen zweifelnden Öko-Terroristen, den die Liebe zu einer skrupellosen Frau ins Verbrechen treibt. Millionen TV-Zuschauer haben mitgefiebert. Freut Sie das oder erschreckt es Sie eher?

Franz Pätzold: Es freut mich natürlich, im TV präsent zu sein und gesehen zu werden. Das ist mein Beruf. Ich kenne die Zuschauer nicht und bleibe so auf eine gewisse Art und Weise anonym. Unmittelbare Rückmeldung erfahre ich von der Familie, meinen Freunden und auch aus der Branche.

MOPO24: Sehen Sie sich gern im Fernsehen?

Franz Pätzold: Mir fehlt der naive Blick. Ich kann nichts mehr ändern, abgedreht ist abgedreht. Das kann nervig sein, wenn es mir nicht gefällt, aber auch toll, wenn es mir gefällt. Beides ist okay, es ist nicht wie im Theater, wo man manchmal 40 Vorstellungen einer Inszenierung spielt.

MOPO24: In den zurückliegenden Jahren waren Sie immer wieder in TV-Krimis zu sehen. Ist der Krimi Ihr bevorzugtes TV-Format? Wenn ja, warum?

Franz Pätzold: In Deutschland werden sehr viele Krimis produziert. Da ist die Wahrscheinlichkeit, in einem mitzuspielen, sehr groß. Für mich ist immer die Qualität einer Rolle ein Entscheidungsfaktor.

MOPO24: Wie eng sind Ihre Verflechtungen mit Dresden (Familie, Freunde)? Würden Sie gern mal in Ihrer Heimatstadt Theater spielen?

Franz Pätzold: Ich liebe die Stadt und habe Familie und Freunde dort. Ich bin nicht mehr so oft da. Weihnachten, wenn ich nicht arbeiten muss, vielleicht mal zu einem Dynamo-Spiel, oder wenn ich zur BRN Zeit finde ... Sonst wird’s eng.

Ich habe meine Kindheit und Jugend in Dresden verbracht und die Stadt verlassen, um in Leipzig zu studieren. Jetzt komme ich zu Besuch. Das macht es einfach, die Stadt aus einem romantischen Blick zu sehen.

Außerdem: Ich bin Dresdner, da hat man keine Wahl. Und das finde ich gut so. Ich würde liebend gern in Dresden auf der großen Bühne stehen, das wär ein Heimspiel. Dafür ist aber noch genug Zeit. Das wird schon noch kommen.

Fotos: ARD, Konrad Fersterer

ESC-Hoffnung Levina: Chemnitzerin hat keine Angst vorm Scheitern!

Neu

FC Bayern ballert sich mit 6 Toren zum Deutschen Meister

1.592

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.556
Anzeige

Steinbach empört! Welke hat "unkorrekte Lesbe" gesagt

3.302

Polizist schießt sich selbst ins Bein und muss ins Krankenhaus

3.360

Endlich! DSDS-Sternchen Lisa hält Baby Nummer zwei im Arm

6.210

Zu alt? Dieser DSDS-Kandidat wurde von RTL eiskalt rausgeschnitten

15.136

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

13.462
Anzeige

Nach sechs Tagen: Mann in Gorilla-Kostüm schafft Marathon

1.001

Türkei sperrt Wikipedia

1.052

Gefährliche Keime in Uniklinik entdeckt: Zwei Tote

9.296

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.709
Anzeige

Bier hilft tatsächlich besser gegen Schmerzen als Paracetamol

5.876

Gewagt! Verona Pooth zeigt sich unten ohne auf Instagram

16.549

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.435
Anzeige

23-Jähriger tritt Baby in den Rücken! Schwer verletzt

16.180

Dicker TV-Hammer! Diese Kultserie kommt zurück

4.185

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.671
Anzeige

Dieses Pärchen-Bild ist richtig unheimlich!

18.697

Tausende Flüchtlinge sind in Deutschland noch nicht erfasst

1.779

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.834
Anzeige

Michael Ballhaus in Berlin beigesetzt

355

So knapp entging Topmodel Stefanie Giesinger einem Horror-Trip

3.156

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.311
Anzeige

Mrs. Hembrow, wie bekommt man das bitte in 10 Wochen hin?

4.131

Mann wird mit Eisenstange und Pflasterstein schwer verletzt

1.227

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.517
Anzeige

Nach Badewannen-Skandal! Emma Schweiger kann es nicht lassen...

30.353

Diese Nachricht schockt jetzt alle "Fack ju Göhte"-Fans!

12.167

Reichsbürger-Slang? Xavier Naidoo empört mit neuem "Marionetten"-Song

6.955

Hai tötet Surfer im Indischen Ozean

2.973

Terror-Storch Ronny zurück in Brandenburg

2.839

Nach Messerattacke auf Mutter und Schwester: Mutmaßlicher Täter in U-Haft

1.610

Wer ist der Mann, der in Hannover zwei Menschen erstochen haben soll?

6.050

Wegen heißem Wackelpudding: Siebenjähriger erleidet schwere Verbrühungen

3.151

10 Gründe, warum Du immer hungrig bist

2.446

Urteil: Kinder dürfen E-Zigaretten-Aroma kaufen

2.822

Audi kracht in Polo: Eine Schwerverletzte

2.055

Kofferfund am Flughafen Tegel: Polizei gibt Entwarnung

6.096
Update

"Der Führerschein muss eh weg": Polizei stoppt dreisten Raser

5.087

Ist das der verrückteste Fanartikel auf dem Markt?

2.919

Tragischer Tod: Boxerin Cindy Rogge gestorben

36.541

Grausames Ehedrama! Er missbrauchte seine betrunkene Ehefrau zu Tode

12.390

Personalnot und Auswärtsmisere: Die alten Leiden von Hertha BSC

223

Unglaublich! Familie wegen 16 Euro von IKEA vor Gericht gezerrt

11.601

Lehrermangel in Brandenburg: Schüler verpassen zu viel

257

Ernsthaft? Modelabel verkauft durchsichtige Plastikhose

1.606

Tänzerisches K.O. für Boxerin Susi Kentikian bei "Let's Dance"

3.715

Ja, das gibt’s auch: Hier wurde ein Boot aus der Luft geblitzt

2.257

Mann setzt Hund aus und hinterlässt diese dreiste Nachricht

7.786

Horror-Crash: Fahrer verbrennt in seinem Auto

6.530

Diese vier Sachen passieren mit Deinem Körper, wenn Du keinen Sex mehr hast

42.953

Pizzabote baut heftigen Unfall - Polizei übernimmt Job

3.527

Messerstecherei vor Bremer Disco: Vier Verletzte

2.546

Curry-Schwestern auf Expansions-Kurs! Wer hat Bock auf Wurst?

3.942