Vater schneidet Tochter (2) Kehle durch und flieht

Top

Weil er zur "Entbindung" musste: Mann tötet Pizzaboten

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.440
Anzeige

"Idioten des Jahrhunderts": Männer posieren in Krokodil-Falle

Neu
2.332

Dieser Tatort-Bösewicht ist ein Dresdner

Dresden/München - Sein Gesicht kennt man schon aus zahlreichen Krimis, nun veranstaltet Franz Pätzold in Bremen ein Massaker. MOPO24 hat mit dem Dresdner Tatort-Bösewicht gesprochen.

Von Guido Glaner

Dresden/München - Ein Terroristen-Pärchen, Luisa und Sven, mischte am Montagabend den Bremer „Tatort“ mit dem Titel „Der hundertste Affe“ auf. Aus Rache für den verbrecherische Einsatz von Umweltgiften eines Chemie-Multis will das Liebespaar mit Pestiziden ein Massaker an Bremern verursachen.

In der Rolle des verliebten Sven, der von seiner fanatischen Freundin Luisa (Friederike Becht, 29) ins Verbrechen getrieben wird, ein waschechter Dresdner: Franz Pätzold, der für Episodenrollen im Fernsehen (gern Krimis, zum Beispiel: „Stubbe“, „Soko Leipzig“, „Großstadtrevier“) immer mal wieder einen Ausflug vor die Filmkamera macht, in der Hauptsache aber seit 2010 Ensemblemitglied im renommierten Münchner Residenztheater ist. MOPO24 sprach mit dem 26-Jährigen.

Nelke im Haar, Kippe im Mund - Franz Pätzold im Stück „Balkan macht frei“ im Münchner Residenztheater.
Nelke im Haar, Kippe im Mund - Franz Pätzold im Stück „Balkan macht frei“ im Münchner Residenztheater.

MOPO24: Herr Pätzold, Sie sind in Dresden geboren und aufgewachsen, aber in Dresden nie schauspielerisch in Erscheinung getreten. Wie kam das?

Franz Pätzold: Das stimmt so nicht. Ich war in zwei Inszenierungen im Projekttheater in der Neustadt zu sehen: „Die Geflügelschere“ und „Hinkemann“. Beide Arbeiten entstanden im Rahmen der Theater AG der Dreikönigsschule.

MOPO24: Einige Angaben zu Ihrem Leben in Dresden, bitte: In welchem Stadtteil sind Sie aufgewachsen, welche Schulen haben Sie besucht?

Franz Pätzold: Ich bin in der Neustadt aufgewachsen. Erst wohnten wir in der Prießnitzstraße, später dann in der Louisenstraße. Klar, dass ich dann auch in der Neustadt zur Schule ging - in die 103. Grundschule, später an die Dreikönigschule. Mein Leben spielte sich daher auch hauptsächlich in der Neustadt ab. Fußball bei Dresden Nord (nicht sehr lang), Aikido, Musikschule, Freundin und Freunde. Alles war auf der Neustadtseite. Die andere Elbseite war und ist für mich durch Dynamo attraktiv.

Das Terrorpärchen Luisa (Friederike Becht) und Sven (Franz Pätzold) im „Tatort“. Er überlebt am Ende, sie beißt ins Gras.
Das Terrorpärchen Luisa (Friederike Becht) und Sven (Franz Pätzold) im „Tatort“. Er überlebt am Ende, sie beißt ins Gras.

MOPO24: Sie gehören zum Ensemble des Residenztheaters in München, sind in erster Linie Theaterschauspieler. Ziehen Sie die Bühne Film und Fernsehen grundsätzlich vor?

Franz Pätzold: Nach Beendigung meines Schauspielstudiums in Leipzig habe ich das wunderbare Angebot aus München bekommen. Das konnte und wollte ich nicht ausschlagen. Nach fünf Jahren am Theater kann ich getrost behaupten, dass das die absolut richtige Entscheidung war.

Der Film ist natürlich auch reizvoll für mich. Es kommen schöne Anfragen, ich habe aber einen Vertrag mit dem Residenztheater. Dort hab ich viele Möglichkeiten und fühle mich sehr wohl.

Das Gute ist, ich muss mich nicht festlegen. Ich kann beides machen. Das werde ich auch weiterhin.

Gleich nach dem Studium ging es für Pätzold von Leipzig nach München.
Gleich nach dem Studium ging es für Pätzold von Leipzig nach München.

MOPO24: Im Bremer „Tatort“ „Der hundertste Affe“ spielen Sie einen zweifelnden Öko-Terroristen, den die Liebe zu einer skrupellosen Frau ins Verbrechen treibt. Millionen TV-Zuschauer haben mitgefiebert. Freut Sie das oder erschreckt es Sie eher?

Franz Pätzold: Es freut mich natürlich, im TV präsent zu sein und gesehen zu werden. Das ist mein Beruf. Ich kenne die Zuschauer nicht und bleibe so auf eine gewisse Art und Weise anonym. Unmittelbare Rückmeldung erfahre ich von der Familie, meinen Freunden und auch aus der Branche.

MOPO24: Sehen Sie sich gern im Fernsehen?

Franz Pätzold: Mir fehlt der naive Blick. Ich kann nichts mehr ändern, abgedreht ist abgedreht. Das kann nervig sein, wenn es mir nicht gefällt, aber auch toll, wenn es mir gefällt. Beides ist okay, es ist nicht wie im Theater, wo man manchmal 40 Vorstellungen einer Inszenierung spielt.

MOPO24: In den zurückliegenden Jahren waren Sie immer wieder in TV-Krimis zu sehen. Ist der Krimi Ihr bevorzugtes TV-Format? Wenn ja, warum?

Franz Pätzold: In Deutschland werden sehr viele Krimis produziert. Da ist die Wahrscheinlichkeit, in einem mitzuspielen, sehr groß. Für mich ist immer die Qualität einer Rolle ein Entscheidungsfaktor.

MOPO24: Wie eng sind Ihre Verflechtungen mit Dresden (Familie, Freunde)? Würden Sie gern mal in Ihrer Heimatstadt Theater spielen?

Franz Pätzold: Ich liebe die Stadt und habe Familie und Freunde dort. Ich bin nicht mehr so oft da. Weihnachten, wenn ich nicht arbeiten muss, vielleicht mal zu einem Dynamo-Spiel, oder wenn ich zur BRN Zeit finde ... Sonst wird’s eng.

Ich habe meine Kindheit und Jugend in Dresden verbracht und die Stadt verlassen, um in Leipzig zu studieren. Jetzt komme ich zu Besuch. Das macht es einfach, die Stadt aus einem romantischen Blick zu sehen.

Außerdem: Ich bin Dresdner, da hat man keine Wahl. Und das finde ich gut so. Ich würde liebend gern in Dresden auf der großen Bühne stehen, das wär ein Heimspiel. Dafür ist aber noch genug Zeit. Das wird schon noch kommen.

Fotos: ARD, Konrad Fersterer

"Kreuzfeuer erster Güte": Petry fühlt sich von der AfD ausgenutzt

Neu

Du glaubst nicht was passiert, wenn dieser coole Typ den Mund aufmacht

Neu

Unfassbar! Mann filmt Unfallopfer und blockiert Rettungskräfte

Neu

Darum hatte dieser Star von "Fack ju Göhte" Angst am Set

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

73.758
Anzeige

So lustig rächt sich Blake Lively an Ehemann Ryan Reynolds

Neu

Als er ihr einen Antrag macht, reagiert sie anders als erwartet

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

4.203
Anzeige

Der Bundestag findet sich und schon droht Ärger mit der AfD

Neu

Mit diesem Erfolgsrezept bekommt Bauer Günter seine Rosi ins Bett

Neu

Hubschrauber spürt Schläger nach Prügel-Attacke auf

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

24.002
Anzeige

Fahrer wird aus Transporter geschleudert und stirbt

Neu

Wird der Tod eines Zweijährigen nach vier Jahren aufgeklärt?

Neu

Campen im Park: Wer sich eine Wohnung nicht leisten kann, "muss zurück nach Rumänien"

Neu

Streit bei WhatsApp führt zu Messer-Angriff unter Teenagern

Neu

Schon wieder! Diebe steigen bei Berliner Polizei ein

Neu

Annett Möller zeigt, wie die meisten Frauen wirklich nach der Geburt aussehen

Neu

Autofahrer kommt bei Unfall in Tempo-30-Zone ums Leben

Neu

Heute schiebt Deutschland wieder Asylbewerber nach Afghanistan ab

2.440

So heftig disst Wolfgang Joop Heidi-Ex Vito Schnabel

1.195

Mann stirbt bei Schusswechsel mit der Polizei

2.155
Update

Piraten entführen sechs Seeleute von deutschem Schiff

2.163

Pitbulls zerfleischen kleinen Jungen (✝7) vor fünfzehn Gaffern

5.191

Westernhagen hat Grippe und sagt Konzerte ab

272

Ost-Mitteleuropa zur "migrantenfreien Zone" erklärt

2.531

Leiche vom Fluss-Ufer: Nach 21 Jahren packen Sauf-Kumpane aus, was wirklich geschah

3.943

Er stellt sich den Löwen! Kann seine Klo-Idee überzeugen?

1.037

Was decken die Sprachnachrichten im "Horror-Haus"-Prozess noch auf?

794
Live

7 Lügen, mit denen Migranten nach Deutschland gelockt werden

22.805

Ermordete Studentin in Freiburg: Jetzt sagen die Polizisten aus

3.816

Spektakuläre Rettungsaktion! Mann stürzt auf Frauenkirchen-Plattform

16.786

Nächster Crash auf A33! Trucker kracht in Stauende und stirbt

8.418
Update

"Großstadtrevier" bald ohne ihn? Wie krank ist Jan Fedder?

12.679

Echte Schrumpfköpfe - Diese Mäuse verkleinern sich im Winter

701

Flüchtlingskind sahnt bei "Die Höhle der Löwen" mehr ab, als erwartet

8.232

Sein bitteres Geständnis! Ehekrise bei den Geissens?

57.188

Familienvater durch "Köpfer" getötet: Wen trifft die Schuld?

4.441

Blutbad vorm Hauptbahnhof: Das sind die Hintergründe

22.780

Darum wird die A5 bei Frankfurt Anfang November voll gesperrt

496

Neonazi-Attacke: Holocaust-Überlebender an Denkmal angegriffen

5.322

24 Vergewaltigungen! Sanitäter gibt erschreckende Details seiner Taten Preis

11.414

Blutiger Überfall: Mann sticht auf Moderatorin ein

3.107

Helene, ist das wirklich Bier? Schlager-Queen trinkt Maß auf Ex

4.303

Große Sorge um Dolly Buster! Sie soll an einer schweren Krankheit leiden

5.659

Der Sommer kommt zurück! Hier darf man sich bald auf 20 Grad freuen

19.037

Vater akzeptierte Freund der Tochter nicht: Da kam es zur Messerstecherei!

4.499

Großfahndung nach bewaffnetem Überfall auf Bäckerei

2.761

Tragödie auf Landstraße: Mann schiebt Rad, wenig später ist er tot

3.169

Mann versucht Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen und wird angezündet

7.510

Verletzt in Klinik! Eingeschlafene Arme bringen konfusen Radler zu Fall

1.315

AfD vor Spaltung? "Alternative Mitte" wird nicht geduldet

2.111

War's das jetzt mit billigen Flugtickets?

1.321

Unschöne Szenen! Halle-Fans randalieren in Erfurt

1.736

Wieso geht Tillich seinem neuen Minister an den Hintern?

4.062