Nach Freilassung des Schwagers: Keine Suche nach Rebecca am Wochenende Top Es wird "immer schlimmer": Drama bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Farmer Geralds Anna in Klinik Top Rolf Becker im MDR Riverboat: "Das waren Ursula Karusseits letzte Worte an mich" Top Brummi-Fahrer passt nicht auf: Laster geht in Flammen auf, Feuer greift auf Autos über Top So einfach bekommt Ihr Lebensmittel bis an die Haustür! 5.974 Anzeige
3.318

Tatwerkzeug "Lifeline"! Kapitän muss heute zur gerichtlichen Anhörung

Das Boot LIFELINE wird als Tatwerkzeug ("corpus delicti") bezeichnet

Für den deutschen Kapitän der "Lifeline" steht derweil ein entscheidender Tag an.

Rom/Madrid/Dresden - Der deutsche Kapitän des Dresdner Rettungsschiffs "Lifeline" muss sich wegen der Rettung von rund 230 Migranten in Malta Vorwürfen vor Gericht stellen. Die maltesische Polizei habe bei Gericht die Beschlagnahmung des Schiffs beantragt, berichtete das MDR-Magazin "exakt" unter Berufung auf die Gerichtsvorladung.

Claus-Peter Reisch, Kapitän der Lifeline, muss zur polizeilichen Anhörung.
Claus-Peter Reisch, Kapitän der Lifeline, muss zur polizeilichen Anhörung.

Das Boot werde dabei als Tatwerkzeug ("corpus delicti") bezeichnet. Die "Lifeline" hatte die Flüchtlinge vor der libyschen Küste aus Seenot gerettet und war danach rund eine Woche auf dem Meer blockiert, bevor sie nach langem Hin und Her in Malta anlegen durfte.

Die Seenotrettung im Mittelmeer wird zum Chaos. Bilder von toten Flüchtlingsbabys schockieren. Immerhin wurde eine neue Hängepartie für ein Rettungsschiff nun abgewendet.

Vor dem Gericht in Valletta sollen diesen Montag zunächst die Vorwürfe gegen Kapitän Claus-Peter Reisch präsentiert werden, sagte der Rechtsberater der Organisation, Neil Falzon, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. Unklar sei, ob sich Reisch selbst äußern werde.

In der Gerichtsvorladung würden dem Kapitän zwei Straftaten vorgeworfen, berichtete "exakt". Demnach soll er ein nicht ordnungsgemäß registriertes Schiff gesteuert und damit unerlaubt in maltesische Hoheitsgewässer eingefahren sein.

Die Dresdner weisen die Vorwürfe zurück und sehen eine politisch motivierte Kriminalisierungskampagne gegen NGOs hinter den Anschuldigungen.

Das Boot LIFELINE wird als Tatwerkzeug ("corpus delicti") bezeichnet.
Das Boot LIFELINE wird als Tatwerkzeug ("corpus delicti") bezeichnet.

Unterdessen äußerte Libyens Küstenwache die Befürchtung, es könne zu einem neuen Flüchtlingsunglück mit Dutzenden Ertrunkenen gekommen sein. Ein Offizier der Küstenwache erklärte am Sonntag, es seien rund 40 Menschen gerettet worden, nachdem vor der Hauptstadt Tripolis im Westen des Landes ein Boot gesunken sei. Gerettete hätten jedoch berichtet, dass mehr als 100 Menschen an Bord gewesen seien.

Mehr als 60 Flüchtlinge werden demnach derzeit vermisst. Bislang seien jedoch noch keine Leichen entdeckt worden, erklärte der Offizier weiter.

Die Blockade eines weiteren Rettungsschiffes konnte am Wochenende abgewendet werden. Das Schiff der spanischen Organisation Proactiva Open Arms darf mit den Geretteten in den Hafen von Barcelona. Die spanische Regierung habe ihnen erlaubt, die 60 Flüchtlinge dorthin zu bringen, erklärte die NGO.

Italien hatte der "Open Arms" die Einfahrt verwehrt. Auch Malta erklärte sich für nicht zuständig.

Jan Böhmermann (37) ruft derweil zu Spenden auf "für die Rechtsanwälte".
Jan Böhmermann (37) ruft derweil zu Spenden auf "für die Rechtsanwälte".

Vor allem Italiens Innenminister von der rechten Lega, Matteo Salvini, macht Stimmung gegen die NGOs, die er für Helfer der Menschenschlepper hält. Dem Schiff "Aquarius" von Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee und der 'Lifeline' hatte er die Einfahrt mit Hunderten Menschen an Bord bereits verweigert. Die "Aquarius" musste nach Spanien ausweichen, die "Lifeline" legte in Malta an.

Auch die Proactiva könne «vergessen, in einem italienischen Hafen anzukommen», sagte Salvini. «Stopp der Menschenschmuggel-Mafia: Je weniger Menschen ablegen, desto weniger sterben.» Italien will, dass die libysche Küstenwache die Migranten abfängt und zurück in das Bürgerkriegsland bringt.

Aber trotz aller Blockaden setzen sich weiter Migranten in schrottreife Boote in Richtung Europa, weil sie vor Folter und schwersten Misshandlungen in Libyen fliehen.

Das zeigt auch das letzte Flüchtlingsunglück, bei dem Ende vergangener Woche rund 100 Menschen ums Leben gekommen sein könnten - darunter drei Babys.

Update 12.07 Uhr:

Der deutsche Kapitän des in Malta festliegenden Rettungsschiffes "Lifeline", Claus-Peter Reisch, hat die gegen ihn erhobenen Anschuldigungen vor Gericht zurückgewiesen. "Unsere Mission hat 234 Menschen gerettet, und ich bin mir keiner Schuld bewusst", sagte Reisch am Montag laut einer Mitteilung seiner Organisation Mission Lifeline.

Der EU warf Reisch vor, das Sterben von Flüchtlingen im Mittelmeer aus politischen Gründen in Kauf zu nehmen.

Fotos: DPA/YouTube Screenshot, DPA

Eurofighter über Köln: Luftwaffe erklärt den Grund Neu Unzufrieden mit Bordell-Besuch: Mann fährt nach Hause und holt Messer Neu Nur noch heute: MediaMarkt Oldenburg gibt Rabatte aufs gesamte Sortiment! 5.574 Anzeige Horror! Mutter bemerkt während des Fluges, dass ihre Tochter verschwunden ist Neu Kartons als Statement? Demo mit 1500 Teilnehmern in Bremen Neu Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Irre Aktion: Mann zieht blank und rennt zu seinem Flugzeug! Neu Mutter missbraucht ihr Baby und filmt sich dabei Neu Nur noch heute! MediaMarkt Ravensburg gibt Rabatte auf das gesamte Sortiment 3.979 Anzeige Sieben Monate nach Liebes-Aus: Sind Micaela Schäfer und Felix Steiner wieder ein Paar? Neu Tödlicher Betriebsunfall: 54-Jähriger von Holzteil erschlagen Neu Überraschungs-Besuch bei DSDS-Proben: Wer schafft es ins Recall-Finale? Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.334 Anzeige 14-Jähriger "leiht" sich Papas Auto, rast der Polizei davon und baut Unfall Neu Blogger Benni (†28) verliert jahrelangen Kampf gegen Krebs: Das ist sein Appell an die Menschen! Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Würgen, schlagen, beißen: Zugedröhnter Patient verletzt Sanitäter schwer 809 Feuer wütet auf Bauernhof: Hundert Schweine verenden qualvoll 395 "Fridays for Future": Werden demonstrierende Schüler nun bestraft? 281 Grifo kehrt von Freiburg nach Hoffenheim zurück! 520
Nach Kino-Flop: BVG macht sich über Til Schweiger lustig 1.891 Selfie aus der Hölle! Frau macht Foto von sich und kann nicht fassen, was sie darauf entdeckt 7.357
Betrunken am Steuer: Hyundai fliegt in Wald, zwei Schwerverletzte 677 "Haben gesagt, ich bin magersüchtig" So sehr hat sich GNTM-Enisa verändert! 2.545 Mann onaniert vor Frau in Flixbus: Unfassbar, wie Busfahrer und Hotline reagierten 3.493 Terrormiliz verliert letzte Bastion: Krieg gegen IS beendet? 1.403 Kein Scherz: Die Hauptstadt dieses Landes heißt nun anders! 1.167 Ratlos in Madrid: Argentinien blamiert sich bei Comeback von Superstar Messi! 534 Ermittler waren überrascht: Doping-Arzt verriet sich leichtsinnig selber am Telefon 856 Let's Dance: Tanzpartner von Ulrike Frank sorgt für Schockmoment! 1.887 Mobilfunk-Standard 5G: So rüstet Bosch seine Fabriken auf 47 Unglaublich! Polizistin hat Zahlenfolge mit 16.000 Stellen auswendig gelernt 1.052 Gnabry tief betroffen nach Rassismus-Vorfall: "Einfach traurig" 405 Horror-Crash: Comedian Ingo Oschmann verunglückt auf Autobahn 8.077 Frau stirbt, nachdem sie fünf Stunden lang durchgängig zügellosen Sex hat 6.595 Vollsperrung! Gefahrgut-Laster geht mitten auf A4 in Flammen auf 2.904 Militär kommt bei Gelbwesten zum Einsatz: Wird nun auf das eigene Volk geschossen? 1.946 Schwerer Smart-Unfall in Hamburg: Fahrerin reanimiert! 431 Update "Let's Dance": So heftig rechnet Llambi mit Evelyn Burdecki ab! 7.178 Basketball-Sensation: Alba Berlin zieht ins Euro-Cup-Finale ein! 68 Horror-Brand auf Autobahn: Bus fängt Feuer, 26 Reisende sterben in Flammen-Hölle 5.773 Diese Sammlung jagt sogar Horror-Fans einen Schauer über den Rücken! 1.708 Nach schlimmen Fahrradunfällen: Pilotprojekt für mehr Sicherheit im Verkehr kommt 82 Deutsches Dalmatiner-Duo wird zum Internet-Hit! 1.587 BER-Flughafen-Chaos: 344 Millionen Euro für neues Regierungsterminal! 2.739 Kein Hartz IV wegen Brexit: Berliner Jobcenter streicht Briten die Stütze 3.621 Frau (24) stopft sich den Mund mit Jaffa Cakes voll und stirbt qualvoll 5.556 Der Wendler und Laura beim nächsten Schritt: Michael ist ihre erste Liebe 2.859 Kardashian-Schwester postet halbnacktes Spiegel-Selfie, doch die Fans sind mega sauer 1.286 Haut, Dessous und Helm... Scheuers Kampagne geht voll in die Hose! 1.526 Rapper RAF Camora erweitert seine Sammlung für 215.000 Euro 2.309