Lebende Tauben angezündet! Polizei sucht nach Tierquälern!

Mainz - Tierquäler haben in Mainz mehrere Tauben angezündet und verletzt.

Das Tierheim Mainz nahm die Tauben auf.
Das Tierheim Mainz nahm die Tauben auf.  © Facebook Kleintierhaus Tierheim Mainz

Drei Vögel seien mit ähnlichen Brandverletzungen beim Mainzer Tierheim abgegeben worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Das Kommissariat für Tierdelikte habe die Ermittlungen übernommen. Zur Zeit prüfe man, ob es Videoaufnahmen der Tat am Mainzer Bahnhof gebe.

Unbekannte hatten die Tiere dort vor rund anderthalb Wochen angezündet. Beim Tierheim wurden zunächst zwei Tauben abgegeben, rund eine Woche später dann eine dritte.

Polizei und Tierheim gehen davon aus, dass sie zum gleichen Zeitpunkt angezündet wurden. Das Tierheim setzte eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise zu dem oder den Tätern aus.

Es droht eine Geldstrafe oder bis zu drei Jahre Haft.

Die Tiere wurden am Mainzer Bahnhof angezündet, das Gefieder verbrannte.
Die Tiere wurden am Mainzer Bahnhof angezündet, das Gefieder verbrannte.  © Facebook Kleintierhaus Tierheim Mainz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0