Straßenbahn erfasst Mann auf E-Bike

Der schlimme Unfall passierte kurz vor 9 Uhr in der Leipziger Straße.
Der schlimme Unfall passierte kurz vor 9 Uhr in der Leipziger Straße.

Von Andrzej Rydzik

Leipzig - Trotz Notbremsung konnte der Straßenbahnfahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern: In Taucha bei Leipzig wurde am Morgen ein Fahrradfahrer von der Tram der Linie 3 erfasst. Trotz schwerer Verletzung hatte der ältere Mann noch Glück im Unglück.

Der schlimme Unfall passierte kurz vor 9 Uhr in der Leipziger Straße. Mit seinem E-Bike war der Senior auf dem Radweg unterwegs und bog plötzlich rechts ab, um die Straßenbahngleise zu überqueren. Dabei übersah er jedoch die nahende Tram. „Trotz des Zusammenstoßes kam der Fahrradfahrer zum Glück nicht unter die Bahn, sondern kam davor zum Liegen. Er wurde schwer verletzt, war aber ansprechbar“, sagt Polizeisprecher Uwe Voigt.

Der Verunglückte wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Während alle Passagiere die Bahn trotz Notbremsung unverletzt verlassen konnten, begannen Mitarbeiter der Leipziger Verkehrsbetriebe und die Polizei den Unfall zu rekonstruieren. Die betroffene Straßenbahnlinie 3 blieb wegen deswegen vorübergehend gesperrt.

Polizisten rekonstruieren den Unfall.
Polizisten rekonstruieren den Unfall.

Fotos: Holger Baumgärtner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0