"Ich war auf 180": Sara Kulka erlebt den Horror im Urlaub

Taucha/ Miedzyzdroje - Das will man in den Ferien wirklich nicht erleben: Sara Kulka (28) hat sich so auf ihren Urlaub in ihrer Heimat Polen gefreut, doch dann gibt's mächtig Stress im Hotel.

Am nächsten Tag war der ganze Stress vergessen und die kleine Familie ließ es sich im Urlaub endlich gut gehen.
Am nächsten Tag war der ganze Stress vergessen und die kleine Familie ließ es sich im Urlaub endlich gut gehen.  © Screenshot/instagram, Sara Kulka

Denn als die Ex-GNTM-Kandidatin mit ihren Töchtern im Hotel ankommt, ist für die kleine Familie auf einmal kein Zimmer frei. Dabei hatte die Zweifach-Mama alles gebucht und bezahlt.

Am Hotelschalter wurden die Urlauber dann erstmal stundenlang hingehalten. "Nach drei Stunden warten, wurde uns erklärt, es ist ein Fehler im System passiert und sie haben leider kein Zimmer für uns", erzählt die 28-Jährige ihren Anhängern auf Instagram. Sogar der Anwalt ihres Mannes war schon alarmiert. Der hatte direkt einen Betrugsversuch vermutet.

Doch Sara konnte ihren Liebsten davon überzeugen, ohne Streit in den Urlaub zu starten. Und so ließ sich die kleine Familie in einem Alternativ-Hotel unterbringen. Trotzdem ärgert sich die Blondine: "Was ein blöder Tag gestern einfach war... ich plane einen Urlaub, bezahle unwahrscheinlich viel Geld dafür, fahre fast 5 Stunden mit dem Auto, komme und möchte einfach nur in mein Zimmer."

Das kann wohl jeder nachvollziehen, der solchen Stress schonmal erlebt hat. Am nächsten Tag aber hatte das Model seinen Optimismus zurückgewonnen. "Heute bin ich einfach nur optimistischer und einfach nur dankbar das Meer zu sehen, gesund zu sein, zwei wundervoll Kinder zu haben und mich mit Pierogis vollzufuttern", erzählt Sara fröhlich. "[W]ir sind definitiv angekommen und genießen unsere Zeit."

Na dann: Frohe Ferien!