Sara Kulka gesteht: "Vor meinen Kindern war ich oberflächlich"

Taucha - Mit ihren Geschichten über ihre Kinder und ihr Familienleben begeistert sie ihre Fangemeinde. Model-Mama Sara Kulka (27) hat keine Angst, auch schwierige und sehr persönliche Themen anzusprechen. Doch das war nicht immer so.

Früher sei sie eine Ja-Sagerin gewesen, gibt Sara Kulka offen zu. Heute habe sie Lust auf Meinungsaustausch.
Früher sei sie eine Ja-Sagerin gewesen, gibt Sara Kulka offen zu. Heute habe sie Lust auf Meinungsaustausch.  © Screenshot/Instagram Sara Kulka

Auf Instagram verriet die Ex-GNTM-Kandidatin nun, wie sehr ihre Kinder ihr Leben zum Positiven wendeten: "Ja, sie haben mich verändert und ja, sie haben mich zu einem besseren Menschen gemacht, sie haben mich einfach geerdet."

Die zweifache Mutter gibt zu, dass sie oberflächlich, intolerant, unsicher und naiv gewesen sei, bevor ihre Kinder in ihr Leben traten. Sie sei eine Ja-Sagerin gewesen, die sich mit dem Wort "hinterfragen" kaum beschäftigt habe.

Heute ist das nur noch schwer vorstellbar. Immerhin gibt es so gut wie keinen einen Aspekt am Elternsein, den Sara Kulka nicht offen anspricht.

Ihre Selbstwahrnehmung hat sich entsprechend geändert. "Und jetzt bin ich eine junge Frau, die einfach so lebt, wie es sich gut anfühlt, die andere Menschen so akzeptiert, wie sie sind, die Lust auf Meinungsaustausch hat", beschreibt sich die Model-Mama selbst.

Ein kleines Laster ist natürlich geblieben: "Eine Frau, die immer noch der Konsumgesellschaft und der Modegesellschaft verfallen ist, auch wenn sie weiß, das sie manchmal übertreibt, dennoch nur minimal etwas daran ändern möchte."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0